Digitales Internationales Studium Generale

Das Digitale Internationale Studium Generale (DISG) bietet Ihnen mit seinen digitalen Lehrveranstaltungen die Möglichkeit, direkt von Ihrer Couch aus internationale und interkulturelle Erfahrungen zu sammeln.
Studentin Laptop zuhause Couch
Studentin lernt zuhause am Laptop

Die Lehrveranstaltungen sind generell offen für alle interessierten Studierenden. In den Beschreibungen finden Sie weitere Informationen, wie zum Beispiel zu möglichen Zulassungsbeschränkungen, der Anmeldung, den Leistungsnachweisen sowie den möglichen Erhalt von ECTS.  

Möchten auch Sie Ihre Lehrveranstaltung in den Veranstaltungskatalog des Digitalen Internationalen Studium Generale aufnehmen lassen, so kontaktieren Sie bitte die Projektleiterin Christine Freitag oder schreiben eine Mail an studium-generale@h-brs.de.  

Inbesondere auch Lehrkäfte unserer Partneruniversitäten sind herzlich eingeladen Ihre Lehrveranstaltungen bei DISG zu listen. 

 

Lehrveranstaltungen und Events im Sommersemester 2022

Dienstag, 03.05.2022 von 18 - 19:15 Uhr

vor Ort: E 146 (Campus Sank Augustin)

virtuell: https://h-brs.webex.com/h-brs/j.php?MTID=m0cd5ff7a82e3e582cff407e95d74e8e7

Terminseite

Die Dokumentationsreihe „Farmers“ von Fairtrade nimmt die individuellen Geschichten und Erlebnisse von Kleinbäuerinnen und Kleinbauern in Peru, Kenia und Indonesien im Zuge der Corona-Pandemie in den Blick und wirft Fragen zu Gerechtigkeit in Wirtschaft und Konsumverhalten auf.

Bei dem Film, der an der H-BRS gezeigt wird, steht die Kleinbäuerin Caroline Rono aus Kenia im Mittelpunkt. Neben nachhaltigem Kaffeeanbau werden hier auch finanzielle Unabhängigkeit und Geschlechtergerechtigkeit thematisiert.

Im Anschluss an die Filmvorführung findet ein Gespräch mit verschiedenen Akteur:innen zu Unternehmertum und nachhaltiger Landwirtschaft sowie zu Chancengerechtigkeit und Diversität in Kenia statt.

Unserer Gäst:innen auf dem Podium (sowie digital aus Kenia) sind:

  • Christine Freitag: Projektleiterin Digitales Internationales Studium Generale
  • Eileen Küpper: Lehrkraft für Interkulturelle Kommunikation und Diversity Management, Projekt Spring School Programme Kenya
  • Dr. Joseph Owino: Lehrkraft Department of Business Administration, University of Nairobi (Kenia), Forschungsgebiete u.a. Wirtschaft und nachhaltige Agrikultur

Diese Veranstaltung ist Teil der gemeinsamen Fairtrade-Filmreihe zu Nachhaltigkeit und fairem Handel der Universität Bonn, Alanus Hochschule und Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Jeder Teil der Dokumentationsreihe betrachtet das Leben von Kleinbäuer:innen in verschiedenen Ländern (Indonesien, Peru, Kenia) und stellt entscheidende Fragen zu gerechtem Konsum.

Zielgruppe: Externe, Studierende, Beschäftigte
Veranstalter: Initiative Respekt!
Veranstaltungssprache: Englisch
Anmeldung erforderlich: nein

Die Veranstaltung findet in Präsenz auf dem Campus Sankt Augustin (E146) statt. Bei fehlender Möglichkeit, der Veranstaltung in Präsenz beizuwohnen, können Interessierte auch digital teilnehmen:

Meetinglink (Webex): https://h-brs.webex.com/h-brs/j.php?MTID=m0cd5ff7a82e3e582cff407e95d74e8e7

Veranstaltungen der Universität Bonn und der Alanus Hochschule:

  • Mi. 18. Mai 18:00 Uhr, Universität Bonn, Hörsaal VI (1 OG) im Hauptgebäude (Regina-Pacis-Weg 3, 53113 Bonn), Webseite - Fokus: Peru
  • Di. 31. Mai 18:00 Uhr, Alanus Hochschule im Atelierhaus II (Raum im OG) auf dem Campus Villestraße (Villestraße 3, 53347 Alfter), Webseite - Fokus: Indonesien

Die Filmvorführung ist Teil unseres Respekt!-Formats „Respekt! Fair“ und zählt zu unseren Fairtrade University-Aktivitäten. 

Fairtrade Universität H-BRS

Respelt! Fair

 

Lecturers: Dr. Luc Da Gbadji and Christine Freitag

Dates & Time: Thursday, 5:00 PM - 6:15 PM (CET), online; dates for individual keynote lectures will be published at the beginning of the semester.

Frequency: 2 hours per week; online sessions: Guest Keynote Lecture Series, talks and discussions, internal sessions.

Language: English

ECTS: number of ECTS points students receive depends on the examination regulations (Prüfungsordung) of the respective programme that the student is enrolled in.

Target Group: The elective course and the guest lecture series are open to students of all bachelor's and master's programmes/departments and of different semesters at H-BRS and as well as to interested stufents of our partner universities. There is no limit in the number of students.

Assessment: Digital poster on one of the topics of your choice that has been thematized by (one of) the Keynote Speakers, online pitch presentations of the posters (only) during the last semester session. 80% attendance (keynote lectures are mandatory).

RegistrationLEA  students from other universities should write an email to studium-generale@h-brs.de; registration deadline: 13 March 2022

Course Description: The "Western" model of policy, governance and economy is increasingly being challenged. With China, a new power is rising. Alternative models to the Western democracy claim to deal more effectively with new developments and mega-trends. Climate change and pollution require drastic and immediate measures. Populations in privileged countries fear global migration. The fairness of the distribution of income and wealth in the world is questioned. Populist political figures are gaining ground, and multilateral institutions are being discredited.

Over the last decades, globalisation has impacted the entire world. Many industries profited from globalization, and companies of all sizes have become extremely active on the international stage. Globalization has created growth, jobs and financial strength, and has allowed us to invest in future technologies. Even though it is unimaginable to significantly scale back the degree of globalization, the world is struggling to find solutions for its detrimental effects.

The lecture series World Politics on Campus – Welcoming the World at Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, University of Applied Sciences provides insights into the challenges lying ahead of us. It attempts to shed light on the issues from more than one standpoint. We invite outstanding and distinguished international personalities, experts and decision-makers who are able to introduce the audience to the views of the nations and cultures they represent. Participants will be able to engage in conversation, ask questions and enter discussion.

Learning contents:

  • Discussing and applying in a practice-oriented manner, aspects of world politics, economics, sustainability and sustainable policy, social policy and social security (social protection systems), innovation management, international business and relations, trade and geography and many more;
  • This course will provide students ideas and insights into global issues and aspects beyond the scope of their individual curricula;

Methodology:

  • Guest Keynote (key experts such as ambassadors);
  • Online lectures and discussions;
  • independent research (inside and outside class) to design a poster;
  • Meetings and online discussions with H-BRS colleagues from other departments and exchange on cross-curricular topics, e.g. during breakout sessions;
  • Poster session (online poster fair at the end of the semester as a method of assessment).

Lecturer: Eileen Küpper

Dates: tba shortly, online

Frequency: 2 hours per week

Language: English

ECTS: number of ECTS points students receive depends on the examination regulations (Prüfungsordung) of the respective programme that the student is enrolled in.

Target Group: H-BRS students from all departments and study programmes and interested students from the following partner universities:

Zuyd University of Applied Sciences (The Netherlands), Mohammed VI Polytechnic University (Morocco) and German-Jordanian University (Jordan). 

Assessment: information will follow shortly

Registration: LEA  students from other universities should write an email to studium-generale@h-brs.de; registration deadline: 13 March 2022

Course Description

Highlighted by the COVID-19 pandemic, working remotely in teams has become widely accepted and relevant to all industries and professionals. Working with virtual teams has many benefits, such as the opportunity to access an international pool of talent and leverage diverse experiences and perspectives. However, it also has many challenges. In this course we will develop the skills to improve your ability to work remotely and across cultures and time zones, by modelling a global virtual teamwork scenario and critically analysing the experience.

Lecturer: Eileen Küpper

Dates: Wednesday, 5:00 PM - 6:30 PM (CET)

Frequency: 2 hours per week

Language: English

ECTS: number of ECTS points students receive depends on the examination regulations (Prüfungsordung) of the respective programme that the student is enrolled in.

Target Group: H-BRS students from all departments and study programmes and interested students from partner universities. 

Assessment: 30% active participation in class discussions, media reflection (short essay) 30%, thread discussion 40% (initiate and moderate a topic of interest from the field of Diversity Management in the online discussion thread).

Registration: LEA  students from other universities should write an email to studium-generale@h-brs.de; registration deadline: 13 March 2022

Course Description

As the marketplace for goods and services becomes increasingly global, businesses must understand and embrace diversity in their brands as well as in their work forces.

This course will help you develop a better self-awareness of your own values, unconscious bias and behaviour patterns and understand how these affect your interpersonal interaction. We will review basic theoretical approaches to the impact of diversity in the workplace and learn strategies and approaches for the management of diversity with respect to e.g. gender, age, religion & worldview, culture, race ethnicity, sexual orientation and physical ability.

LehrendeLena Wiesler und Kollegen vom H-BRS E-Learning team 

Termine: Freitag, 13:00 - 16:30 Uhr (CET) (6 Sitzungen)

Häufigkeit: 6 Blockveranstaltungen

01.04.2022 (Fr): Auftaktveranstaltung
08.04.2022 (Fr): Basismodul: Didaktik & Präsentation
22.04.2022 (Fr): Basismodul: Konzeption & Interaktive Lernmodule
13.05.2022 (Fr): Basismodul: Kursgestaltung in LEA
02.06. (Do), 03.06. (Fr), 09.06. (Do), 10.06. (Fr): Fortgeschrittene Module
24.06.2022 (Fr): Abschlusssitzung & Präsentation der Ergebnisse

Sprache: Deutsch

ECTS: Die Anzahl der ECTS-Punkte, die die Studierenden erhalten, richtet sich nach der Prüfungsordnung des jeweiligen Studiengangs, in dem die Studierenden eingeschrieben sind.

Zielgruppe: Studierende der H-BRS aus allen Fachbereichen und Studiengängen sowie interessierte Studierende von Partnerhochschulen. 

Bewertung: Aktive Teilnahme an den Online-Sitzungen (100 %), rechtzeitige Abgabe der selbst erstellten Lernunterlagen, ggf. rechtzeitige Abgabe der aufgrund von Rückmeldungen überarbeiteten Lernunterlagen.

AnmeldungLEA - Studierende von anderen Universitäten sollten eine E-Mail an studium-generale@h-brs.de schreiben; Anmeldeschluss: 13. März 2022

Kursbeschreibung

Der Erwerb von Kenntnissen in den Bereichen Mediengestaltung, digitale Lernumgebungen und Mediendidaktik stärkt die Medienkompetenz der Studierenden und befähigt sie, digitale Lehr-Lernsettings zu konzipieren und umzusetzen.

Die Studierenden müssen die drei Basismodule (Pflichtmodule) absolvieren
- Didaktik & Präsentationswerkstatt
- Konzeption & Interaktive Lernmodule
- Kursgestaltung in LEA
sowie mindestens ein Aufbaumodul.

Welche Kompetenzen können Sie erwerben?
Strukturiertes und didaktisch sinnvolles Vorgehen bei der Konzeption und Produktion von digitalen Lernmaterialien sowie Kenntnisse der vorgestellten Software (PowerPoint, ILIAS, Articulate Rise).

Wie wollen wir arbeiten (Lehr- und Lernmethoden)?

- Regelmäßige Webex-Treffen

  • Theoretischer Input
  • Gruppenarbeit
  • Gemeinsames Arbeiten mit der vorgestellten Software
  • Nutzung digitaler Werkzeuge für Interaktion und Zusammenarbeit (Miro, Slido)

- Information und Austausch im LEA-Kurs

Weitere Informationen: https://www.h-brs.de/de/bib/e-tutoren-zertifikatsprogramm 

Lecturer: James Chamberlain

Dates: Thursday, 4:30 PM - 6:00 PM (CET)

Frequency: 2 hours per week

Language: English

ECTS: number of ECTS points students receive depends on the examination regulations (Prüfungsordung) of the respective programme that the student is enrolled in.

Target Group: H-BRS students from all departments and study programs and English B2/C1 or comparable knowledge. 

Assessment: A 75% attendance rate and a final essay are the requirements for passing the course.

Prerequisites: Reading ability in English at Level C1 on the European Common Framework of Reference for Languages (CEF) and a speaking ability in English of B2 on the CEF scale.

RegistrationLEA  students from other universities should write an email to studium-generale@h-brs.de; registration deadline: 13 March 2022

Course Description:  In this course we will examine difficult moral dilemmas and try to answer the question, “What is the right thing to do?” The course aims to help students become more critically minded thinkers about the moral decisions we all face in our everyday lives. We will address some of the controversial topics of our day – executive bonuses, affirmative action, same-sex marriage, state surveillance and individual rights. - After registering for this course, students will be granted access to the course on LEA, where the course materials can be downloaded.

Lecturer: James Chamberlain

Dates: Friday, 10:30 AM - 12:00 PM (CET)

Frequency: 2 hours per week

Language: English

ECTS: number of ECTS points students receive depends on the examination regulations (Prüfungsordung) of the respective programme that the student is enrolled in.

Target Group: H-BRS students from all departments and study programmes and English B2/C1 or comparable knowledge. 

Assessment: A 75% attendance rate and a final presentation are the requirements for passing the course.

Prerequisites: Reading ability in English at Level C1 on the European Common Framework of Reference for Languages (CEF) and a speaking ability in English  of B2 on the CEF scale.

Registration: LEA  students from other universities should write an email to studium-generale@h-brs.de; registration deadline: 13 March 2022

Course Description: The word “philosophy“ is a Greek word, and as such describes a Western way of thinking. So much so, that when we think of philosophy, we tend to assume that it is based on written texts and systematic thought. When we broaden our scope and consider other philosophical traditions, the emphasis often remains focused on the transmission of seminal texts, as in India, China and Japan. But there are philosophical traditions all around the world, many of them following oral traditions, as in Africa or in Australia. Using Julian Baggini’s book as a guide, we want to explore together these non-European traditions, and discuss “how the world thinks” about knowledge, individualism, how we ought to live, and much more. - After registering for this course, students will be granted access to the course on LEA, where the course materials can be downloaded.

Lecturer: Eileen Küpper

Dates: Wednesday, 1:00 PM - 3:15 PM (CET), starting on 31 March 2022

Frequency: 2 hours per week

Language: English

ECTS: number of ECTS points students receive depends on the examination regulations (Prüfungsordung) of the respective programme that the student is enrolled in.

Target Group: H-BRS students from all departments and study programmes and interested students from partner universities. 

Assessment: 30% participation in class discussions, 40% interview, 30% case study (short essay).

Registration: LEA (students from other universities should write an email to studium-generale@h-brs.de)

Course Description: This course focuses on the importance of culture in our everyday lives.  We live in an era of rapid globalization in which being able to communicate across cultures is essential to our ability to function in a diverse workplace and world.  This course is designed to equip you with the key skills and ways of thinking to enable you to communicate, negotiate and continue to learn across diverse social and cultural settings and prepare for work in intercultural environments whether in the field of business or science.

Lecturer: Jens Andreas Faulstich, HS Koblenz RheinAhrCampus

Dates: Tuesday, 4:00 PM - 5:30 PM (CET), from 5 April 2022 to 28 June 2022

Frequency: 2 hours per week

Language: English (CEFR level B2 or higher)

ECTS: number of ECTS points students receive depends on the examination regulations (Prüfungsordung) of the respective programme that the student is enrolled in.

Target Group: H-BRS students from all departments and study programmes and interested students from partner universities. 

Assessment: Active participation in 80% of the synchronous class sessions and the group project + submission of written documentation as described in class and via online platform.

RegistrationLEA  students from other universities should write an email to studium-generale@h-brs.de; registration deadline: 13 March 2022

Course Description:

  • Strategic planning of international projects and activities in academic contexts (short-term/long-term; student exchange or internship; thesis projects in other countries and cultures)
  • Effective job search methods in different regional and cultural environments (CV / resume writing; anti-discrimination policies in the HR sector; the role of social platforms and internship/job search engines in international career development)
  • Interview practices and simulated job interviews
  • Selected assessment centre tasks
  • Culture at work (hierarchies; written and unwritten rules of conduct; formal and informal communication styles)

After completing this course, students:

  • know about job search methods in selected countries and cultural environments
  • are able to write convincing letters of motivation, CVs and resumes
  • are familiar with typical interview questions and are able to answer them in English
  • are familiar with selected assessment centre tasks
  • are aware of some cultural differences they need to expect and know some strategies for successful integration in an international work environment.

Lecturer: Thomas P. Kusch 

Dates: Monday, Wednesday and Friday, 9:00 AM - 10:30 AM from 21.03.2022 - 01.04.2022

Language: English

ECTS: 2 for students from MA Analysis and Design for Social Protection Systems. Students from other study program should contact studium-generale@h-brs.de 

Target Group: H-BRS students from all departments and study programmes.

Registration: LEA

Course Description:

Your thesis has been written and you are about to graduate. So, now you can start...!?! But wait, wasn't there something else?
Our university has taught you everything you need to take on even more responsibility in your company... now all you need is "the final touch"... so that you can really shine in your day-to-day work.
 
This lecture is – if you want it and take it – your chance to become aware of new aspects in your that you would otherwise learn “the hard way” in the course of your professional career.
In this elective, we work on or develop some essential skills that will help you in your next professional steps:
 
What is your human image / your view on the world?

  • Our own values / your big goals in your life
  • Self-confidence / self-competence
  • Metaprograms & Communication
  • Loyalty to whom?
  • Limits / demarcations / your red lines
  • Burnout doesn't happen to me!?!
  • your personal resilience
  • Self-esteem / identity

 
Do you already know everything? .. then do not choose this elective!

 

Lehrveranstaltungen und Vorträge im Wintersemester 2021/2022

LehrendeDr. Luc Da Gbadji und Christine Freitag

Termine: Donnerstags, 18:15 - 19:30 Uhr, online; Termine für einzelne Impulsvorträge werden zu Beginn des WiSe veröffentlicht.

Dauer: 3 SWS

Sprache: Englisch

ECTS: Die Anzahl der ECTS-Punkte, die Studierende erhalten, hängt von der Prüfungsordnung des jeweiligen Studiengangs ab, für den der Studierende eingeschrieben ist.

Zielgruppe: Das Ergänzungsfach sowie die Ringvorlesung (Impulsvorträge) stehen Studierenden aller Bachelor- und Masterstudiengänge/-fachbereichen der H-BRS und verschiedener Semester offen. 

Leistungsnachweis: Digitales Poster zu einem Thema Ihrer Wahl, das von (einem) der Hauptredner thematisiert wurde; Online-Pitch-Präsentation der Poster während der letzten Semesterveranstaltung

Anmeldung: Studierende des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften sowie Sozialpolitik und Soziale Sicherung melden sich bitte über ihre jeweiligen Kursanmeldungen in LEA für das Ergänzungsfach an.

Nach Ablauf der Anmeldefristen können Sie sich ebenso wie Studierende der anderen Fachbereiche direkt über den LEA Kurs anmelden. Bitte kontaktieren Sie in diesem Fall auch die Kursverantwortlichen: Dr. Luc Da Gbadji und Christine Freitag

Kursbeschreibung:

Das "westliche" Modell von Politik, Verwaltung und Wirtschaft wird zunehmend in Frage gestellt. Mit China steigt eine neue Macht auf. Alternative Modelle zur westlichen Demokratie erheben den Anspruch, effektiver mit neuen Entwicklungen und Megatrends umzugehen. Klimawandel und Umweltverschmutzung erfordern drastische und sofortige Maßnahmen. Die Bevölkerung in privilegierten Ländern fürchtet die globale Migration. Die gerechte Verteilung von Einkommen und Vermögen in der Welt wird in Frage gestellt. Populistische Politiker sind auf dem Vormarsch, und die multilateralen Institutionen werden diskreditiert.
In den letzten Jahrzehnten hat sich die Globalisierung auf die ganze Welt ausgewirkt. Viele Branchen haben von der Globalisierung profitiert, und Unternehmen aller Größenordnungen sind auf der internationalen Bühne äußerst aktiv geworden. Die Globalisierung hat Wachstum, Arbeitsplätze und Finanzkraft geschaffen und uns ermöglicht, in Zukunftstechnologien zu investieren. Auch wenn es unvorstellbar ist, das Ausmaß der Globalisierung wesentlich zu verringern, ringt die Welt um Lösungen für ihre negativen Auswirkungen.
Das Ergänzungsfach "World Politic on Campus" gibt Einblicke in die Herausforderungen, die vor uns liegen. Dabei werden die Themen aus mehr als einem Blickwinkel beleuchtet. Hierfür werden herausragende internationale Persönlichkeiten, Experten und Entscheidungsträger eingeladen, die in Impulsbeiträgen den Studierenden sowie einem erweiteren Publikum die Sichtweisen der von ihnen vertretenen Nationen und Kulturen näher bringen können. Die Teilnehmer werden die Möglichkeit haben, Gespräche zu führen, Fragen zu stellen und sich an Diskussionen zu beteiligen.

Lerninhalte:

  • Aspekte der Weltpolitik, der Wirtschaft, der Nachhaltigkeit und nachhaltigen Politik, der Sozialpolitik und sozialen Sicherheit (soziale Sicherungssysteme), des Innovationsmanagements, der internationalen Wirtschaft und Beziehungen, des Handels und der Geographie u.v.m. diskutieren und praxisorientiert anwenden;
  • Dieser Kurs wird den Studierenden Ideen und Einblicke in globale Themen und Aspekte vermitteln, die über den Rahmen ihrer individuellen Lehrpläne hinausgehen;

Methodik:

  • Gastredner (Schlüsselexperten wie z.B. Botschafter);
  • Online-Vorträge und -Diskussionen;
  • eigenständige Recherchen (innerhalb und außerhalb des Unterrichts) zur Gestaltung eines Posters;
  • Treffen und Online-Gespräche mit H-BRS-Kollegen aus anderen Fakultäten und Austausch über fächerübergreifende Themen, z.B. während Breakout-Sitzungen;
  • Postersitzungen (Online-Postermesse am Ende des Semesters als Methode der Bewertung).

KursbetreuungProf. Dr. Jürgen Bode und Dr. Zhanlu Ma-Högemeier

Termine: Dienstags, 08:40 - 10:10 Uhr, online

Dauer: 3 SWS

Sprache: Englisch

ECTS: Die Anzahl der ECTS-Punkte, die Studierende erhalten, hängt von der Prüfungsordnung des jeweiligen Studiengangs ab, für den der Studierende eingeschrieben ist.

Zielgruppe: Das Ergänzungsfach steht Studierenden der H-BRS aus allen Bachelor- und Master-Studiengängen/Fakultäten und aus verschiedenen Semestern offen. Darüber hinaus können Studierende der Shenzhen Technology University aus allen Colleges und Fachbereichen und aus verschiedenen Semestern am Kurs teilnehmen.

Leistungsnachweis: Die Voraussetzung für den Erhalt von ECTS ist die Bewertung am Ende des Semesters. Dabei erstellen interkulturelle Teams, bestehend aus H-BRS-Studierenden und SZTU-Studierenden, jeweils ein Poster (digital) oder ein Video zu einem der Vorlesungsthemen.  Diese Lehrveranstaltung wird nicht benotet, die Bewertung erfolgt als "Bestanden oder Nichtbestanden". Der erfolgreiche Abschluss wird durch die Abgabe des Posters oder Videos bewertet.

Anmeldung: Studierende des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften melden sich bitte über ihre jeweiligen Kursanmeldungen in LEA für das Ergänzungsfach an.

Nach Ablauf der Anmeldefristen können Sie sich ebenso wie Studierende der anderen Fachbereiche direkt über den LEA Kurs anmelden. Bitte kontaktieren Sie in diesem Fall auch die Kurskoordinatorin: Dr. Zhanlu Ma-Högemeier.

Kursbeschreibung:

Die interdisziplinäre virtuelle Vorlesungsreihe "Nachhaltigkeit und Innovation in einer vernetzten Welt" spielt eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung einer strategischen Partnerschaft zwischen der H-BRS und der SZTU unter Nutzung digitaler Werkzeuge. Chinesische Studierende und Akademiker sind Teil der globalen wissenschaftlichen Gemeinschaft. Der Austausch mit ihnen ist eine Bereicherung auf akademischer und interkultureller Ebene, und ohne ihren Beitrag können keine bedeutenden Fortschritte bei der Lösung globaler Herausforderungen erzielt werden. Durch diese gemeinsame Online-Vorlesungsreihe wird der Know-how-Transfer, der historisch nach China gerichtet war, nun praktisch für einen Know-how-Austausch in beide Richtungen durchgeführt. 

Dieser virtuelle Kurs ist eng mit dem Digitalen Internationalen Studium Generale (DISG) der H-BRS verknüpft, das durch seinen transdisziplinären Charakter breit angelegt ist und somit möglichst vielen Studierenden angeboten wird. Der Schwerpunkt liegt auf handlungsorientierten Methoden, bei denen das Gelernte direkt angewendet wird". Die Studierenden sollen in interkulturellen und interdisziplinären Gruppen an kleineren Projekten (wie z.B. der Erstellung gemeinsamer Plakate) unter Nutzung verschiedener Lern-Apps virtuell zusammenarbeiten. So werden sowohl die digitalen Fähigkeiten als auch die interkulturellen Kompetenzen weiterentwickelt. Darüber hinaus bauen Lehrende, die internationale Kompetenzen entwickeln, diese auch in die Konzeption ihrer Lehrveranstaltungen ein und vermitteln sie so ihren Studierenden (Multiplikatoreffekt).  

Insgesamt 10 Vorlesungen zu je 90 Minuten sollen für Studierende aller Studiengänge der H-BRS sowie der Partneruniversität SZTU online sein. Davon werden 5 Vorlesungen von Professoren/Dozenten der H-BRS und 5 Vorlesungen von Professoren/Dozenten der SZTU gehalten. Die folgenden Themen werden von Kollegen beider Hochschulen für das Wintersemester 2021/2022 eingereicht:

  • Sustainability in consumer research
  • Wearables and their social implications for the future state of health 
  • Sustainable Labour Migration 
  • Marketing strategies for innovations in the ICT market 
  • Sustainability and Food System change or
  • Sustainable and resilient urban food systems
  • Molecular Anthropology
  • Circular economy
  • Hydrogen Technology
  • On demand ride service platforms
  • Innovation with Quantum Mechanics 
  • New Materials 

Methodik:

  • 5 lectures by H-BRS staff
  • 5 lectures by SZTU staff;
  • Digital learning platform LEA and CDP, etc.;
  • Independent research (in and outside class) to design a poster;
  • Meet and work online with international students from other university and exchange views on multi-disciplinary topics;
  • Poster or video submission (as method of evaluation).

LehrenderProf. Dr. Daniel Agyapong

Termin: Dienstag, 23. November 2021 - 11:30 bis 12:30 Uhr, virtuell

Sprache: Englisch

Die Thematik rund um Elektro- und Elektronik-Altgeräte ist in Afrika, insbesondere Ghana, Nigeria und Kenia, von hoher Bedeutung. Dies liegt an der zunehmenden Produktion, Distribution und dem Konsum von elektronischen und elektrischen Geräten. Ausgerechnet Unternehmen fokussieren sich auf die Vorproduktion und Produktion. Es wird weniger Wert auf die Nachkonsumwirkung ihrer Produkte auf Verbraucher und Umwelt gelegt.

Dieser Vortrag von Prof. Dr. Daniel Agyapong konzentriert sich auf die Probleme nach dem Konsum von elektronischen und elektrischen Geräten. Er unterstreicht die vier Dimensionen, darunter Fragen der menschlichen Gesundheit, Umweltauswirkungen, soziale Dimensionen und wirtschaftliche/betriebswirtschaftliche Vorteile. Im Mittelpunkt der Diskussion stehen die persönlichen und umweltbezogenen Auswirkungen von Elektroschrott auf die Gesundheit. Dies umfasst die Verschmutzung des Wasser- und Landlebens, die sozialen Gründe, warum Menschen sich mit Elektroentsorgung beschäftigen sowie die wirtschaftlichen Vorteile der Beteiligung an nachhaltigen Unternehmen.

Weitere Informationen zum Vortrag finden Sie auf der Terminseite: https://www.h-brs.de/de/spz/termin/einladung-zum-gastvortrag-von-prof-dr-daniel-agyapong

Um an dem Vortrag online teilzunehmen, klicken Sie bitte auf den folgenden gelben Button.