Das Institut

Die in der DNA-Sequenz enthaltene genetische Information ist die Grundlage des Funktionierens physiologischer Prozesse. Manche ererbte oder erworbene Sequenz-Varianten verändern die genetische Information und können somit ihre Funktion beeinträchtigen und zu Krankheiten führen. Für ein verbessertes Verständnis von Krankheiten ist die Identifikation solcher DNA-Varianten daher entscheidend. Das Institut für funktionale Gen-Analytik wendet hierfür moderne Hochdurchsatzverfahren zur Sequenzbestimmung (NGS) an. Das Institut hat es sich zur Aufgabe gemacht, in verschiedenen biomedizinischen Themenfeldern relevante DNA-Varianten mittels NGS zu identifizieren und ihre funktionalen Konsequenzen auf molekularer Ebene aufzuklären.
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Aufbau des Institutes