MetPVNet-Abschlusstreffen im Januar 2021

Mittwoch, 27. Januar 2021
Gruppenbild Konsortialtreffen MetPVNet
Screenshot der Teilnehmenden des Abschlusstreffens am 15.1.2021

Bei dem Treffen am 15. Januar 2021 präsentierten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler den aktuellen Stand ihrer Arbeiten und deren Ergebnisse. Erste Ergebnisse sind bereits auf der Seite des Projekts zu finden. Der Endbericht wird voraussichtlich im Sommer 2021 veröffentlicht.

Projekt MetPVNet

In dem Forschungsprojekt MetPVNet arbeiten Expertinnen und Experten aus der Atmosphärenforschung und den Themenfeldern Erneuerbare Energien und Energiesystemtechnik zusammen. Mit den Messkampagnen im Allgäu in den Jahren 2018/2019 wollten die Projektpartner die Basis schaffen, um zwei wichtige Prozesse besser zu modellieren: die natürliche Einstrahlung des Sonnenlichts in Abhängigkeit der Wettersituation, insbesondere der atmosphärischen Aerosolbelastung und der Bewölkung, sowie deren Auswirkung auf  die solare Stromerzeugung  und auf die Stromverteilnetze. Die Auswertung der Daten aus den Messkampagnen laufen momentan auf Hochtouren.

Gesamtziel des Projektes ist die Entwicklung von neuen, sehr präzisen energiemeteorologischen Methoden und Computermodellen, die einerseits eine bessere Vorhersage der Einspeisung aus Photovoltaikanlagen in die Stromverteilnetze erlauben, und andererseits aus der Einspeisung der Photovoltaikanlagen Rückschlüsse auf die atmosphärischen Aerosolbelastung und Bewölkung zulassen.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) fördert das Projekt mit rund zwei Millionen Euro.

Die Kooperationspartner

  • Internationales Zentrum für Nachhaltige Entwicklung (IZNE) der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (Projektleitung)
  • Hans-Ertel-Zentrum für Wetterforschung (HerZ)
  • und Meteorologisches Institut München (MIM) der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Institut für Umweltphysik der Universität Heidelberg
  • Fraunhofer-Institut für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik IEE
  • Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE
  • Leibniz Institut für Troposphärenforschung (TROPOS)
  • Deutsches Zentrum für Luft und Raumfahrt (DLR)
  • egrid applications & consulting GmbH (egrid) aus dem Unternehmensverbund Allgäuer Überlandwerk GmbH

Assoziierter Partner

  • BonnNetz GmbH