Ute Schmitz neue Gebäude-Dezernentin

Montag, 19. April 2021
Ute Schmitz ist an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg neue Leiterin des Dezernats Facility Management, Bauen und Sicherheit. Zum 1. April hat sie die Nachfolge von Reinhard Groth angetreten, der in den Ruhestand gegangen ist. Sie war bislang seine Stellvertreterin.
Dezernentin Ute Schmitz
Ute Schmitz ist seit 1997 an der Hochschule. Foto: Juri Küstenmacher

Ute Schmitz kam bereits 1997 an die Hochschule. Zuvor hatte sie Maschinenbau studiert und für Unternehmen gearbeitet, bei denen sie mit Laboreinrichtungsplanung und technischem Facility Management befasst war. An der neu gegründeten Hochschule fing sie als technische Sachbearbeiterin für Gebäudebewirtschaftung an. Damals entstanden gerade erst die Hochschulgebäude. Ute Schmitz ist seither in der Gebäudeverwaltung tätig.

1999 wurde sie Sachgebietsleiterin, 2004 übernahm sie die fachliche Vertretung Reinhard Groths bei den Themen Bauen und Gebäudebewirtschaftung. Das sind Arbeitsgebiete, die allein aufgrund des stetigen Wachstums der Hochschule immer eine hohe Bedeutung hatten. Durch den Modellversuch „Dezentrales Liegenschaftsmanagement“ 2007 wurde die Hochschule selbst Bauherrin, was eigenen Bauprojekten zugutekam. 2017 wurde Ute Schmitz stellvertretende Dezernentin für Facility Management, Bauen und Sicherheit.

Zu den großen Herausforderungen der nächsten Jahre zählt die neue Dezernentin den Hochschulstandortentwicklungsplan, der einen weiteren Ausbau des Hochschul-Campus vorsieht. Die Hochschule hat den Plan dem Land NRW vorgelegt. Außerdem steht die Sanierung der ersten, 1999 eröffneten Hochschulbauten an. „Wir planen, die Technik im laufenden Betrieb zu erneuern“, so Ute Schmitz. 

Ihre Stellvertretung übernimmt Thomas Hümmerich.