Prof. Dr. Volker Kronenberg

Honorarprofessur am Fachbereich 06

Kontakt

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
E-Mail: 
kronenberg [at] uni-bonn.de

Hennef

Zum Steimelsberg 7
53773
Hennef
Telefon: 
+49 228 735073

Profil

  • apl. Prof. am Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie der Universität Bonn
  • Wissenschaftlicher Leiter der Bonner Akademie für Forschung und Lehre Praktischer Politik (BAPP)
  • Akademischer Direktor am Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie der Universität Bonn
  • Studiendekan der Philosophischen Fakultät der Universität Bonn
     

Lehrgebiete

Politik und Regieren in Deutschland
Soziale Sicherheit in Europa
Wie sozial ist die Soziale Marktwirtschaft?

Lebenslauf

1992 - 1998
Magisterstudium Politische Wissenschaft, Soziologie, Öffentliches Recht/Staatsrecht

1999
Promotion

2004
Habilitation an der Philosophischen Faktultät der Universität Bonn

2013
Wahl zum Studiendekan der Philosophischen Fakultät der Universität Bonn
im Januar 2013

2014
Ernennung zum apl. Professor an der Philosophischen Faktultät der Universität Bonn

Derzeit
Akad. Direktor am Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie der Universität Bonn

 

 

 

Publikationen

Monographien

Volker Kronenberg: Patriotismus 2.0. Gemeinwohl und Bürgersinn in der Bundesrepublik Deutschland, München 2010 (weitere Informationen unter "Aktuelles").

Volker Kronenberg: Jürgen Rüttgers. Eine politische Biographie, München 2009 (weitere Informationen unter "Aktuelles").

Volker Kronenberg: Patriotismus in Deutschland. Perspektiven für eine weltoffene Nation (Wiesbaden 2005), 2. Aufl., Wiesbaden 2006.

Volker Kronenberg: Ernst Nolte und das totalitäre Zeitalter. Versuch einer Verständigung, Bonn 1999.

Volker Kronenberg: Patriotismus in Deutschland. Perspektiven für eine weltoffene Nation, 3. überarbeitete und aktualisierte Auflage, Wiesbaden 2013.

Volker Kronenberg (gemeinsam mit Hans Jörg Hennecke): Großprojekte als unternehmerische und politische Herausforderung, Bonn 2014.

Volker Kronenberg (gemeinsam mit Christoph Weckenbrock): Energiewende konkret. Herausforderungen für Politik, Gesellschaft und Wirtschaft, Bonn 2014.

 

Herausgeberschaft

Volker Kronenberg / Christoph Weckenbrock (Hrsg.): Schwarz-Grün Die Debatte, Wiesbaden 2011.

Volker Kronenberg / Tilman Mayer (Hrsg.): Volksparteien: Erfolgsmodell für die Zukunft? Konzepte, Konkurrenzen und Konstellationen, Freiburg im Breisgau 2009.

Volker Kronenberg / Karl Dietrich Bracher / Hans-Adolf Jacobsen / Oliver Spatz (Hrsg.): Politik, Geschichte und Kultur. Wissenschaft in Verantwortung für die res publica. Festschrift für Manfred Funke zum 70. Geburtstag, Bonn 2009.

Wolfram Hilz / Volker Kronenberg / Melanie Piepenschneider (Hrsg.): Europas Zukunft nach dem Lissaboner Vertrag - Auf dem Weg zu mehr Demokratie und Bürgernähe, Sankt Augustin/ Berlin 2009.

Tilman Mayer / Volker Kronenberg (Hrsg.): Streitbar für die Demokratie - "Bonner Perspektiven" der Politischen Wissenschaft und Zeitgeschichte 1959-2009, Bonn 2009.

Volker Kronenberg u.a. (Hrsg.): Außenpolitik und Staatsräson. Festschrift für Christian Hacke zum 65. Geburtstag, Baden-Baden 2008.

Volker Kronenberg (Hrsg.): Zeitgeschichte, Wissenschaft und Politik. Der "Historikerstreit" - 20 Jahre danach, Wiesbaden 2008.

Volker Kronenberg / Christoph Weckenbrock (Hrsg.): Energiewende konkret. Herausforderungen für Politik, Gesellschaft und Wirtschaft, Bonn 2014.

Volker Kronenberg / Hans Jörg Hennecke (Hrsg.): Großprojekte als unternehmerische und politische Herausforderung, Bonn 2014.

sowie mehr als 100 Aufsätze, Rezensionen, Kommentare etc. in Fachorganen, Zeitungen und Zeitschriften.

Weitere aktuelle Publikationen unter http://www.politik-soziologie.uni-bonn.de/institut/lehrkoerper/priv.-doz.-dr.-volker-kronenberg/publikationen

 

Interviews (Auswahl)

RTL.de: "Eine Aufholjagd ist nicht zu erwarten"

Bild-Zeitung, 05.01.2009: Im Westen wird die Macht vergeben

General Anzeiger, 30.06.2008: Volker Kronenberg: "Die alten Hemmungen haben sich verflüchtigt"

Deutschlandfunk, 03.10.2007: Neue Liebe zum Vaterland

Der Standard, 24./25.06.2006: "Nicht jeder Flaggenschwenker ist Patriot"

General Anzeiger, 14.12.2004: "Wir müssen uns klar werden, was die Nation zusammenhält"

 

 

 

Vorträge

(in den Themenfeldern Patriotismus, Politische Kultur, Zeitgeschichte, Europa - in Auswahl)

Historisches Seminar der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn sowie der Forschungsgemeinschaft 20. Juli 1944 e.V., Bonn, 14.06.2005

Seminar der Friedrich-Ebert-Stiftung ("Wer sind wir und wer wollen wir sein?" - Leitkultur, Patriotismus und Europäische Identität), Bonn, 06.-10.11.2006

Podiumsdiskussion der Süddeutschen Zeitung und des Bayrischen Rundfunks mit Hans-Ulrich Jörges, München, 29.03.2007

Goethe-Institut, Straßburg, 24.05.2007

Fünfte Begegnungstagung für evangelische Generale und Admirale der Bundeswehr, Berlin, 08.02.2008

Akademie für Politische Bildung, Tutzing, 23.02.2008

Bildungszentrum Schloss Wendgräben (Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.), Wendgräben, 15.05.2008

"Wieviel Patriotismus braucht das vereinte Deutschland?", Vortragsreihe in Kooperation mit der Friedrich-Naumann-Stiftung, Juni 2010

Weitere Infos

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Politikwissenschaft e.V.
  • Deutsche Atlantische Gesellschaft e.V.
  • Gesellschaft für Deutschlandforschung e.V.