Tag der Lehre 2020

"Wo wir sind, ist vorne!" – Machen wir das Richtige?
Menschen mit Orientierung. Große Gruppe von Menschen in der Form eines Pfeils, der nach oben zeigt
Pfeil aus Menschen. Bild: Shutterstock

Der Tag der Lehre 2020 der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg fand am Donnerstag, den 1. Oktober virtuell statt.

Der Tag machte das Thema Lehre sichtbar und ermöglichte einen Austausch unter den Lehrenden.  Schließlich wurde auch der Lehrpreis für herausragende Leistungen in der Lehre vergeben.

Vorprogramm

Treffen der ZIEL-AGs

  • AG Projektbasierte Lehre, Vorstellung von Lehrideen aus dem Sommersemester
  • AG Lernraumgestaltung

Hauptprogramm

  • 13:00 - 13:15 Uhr: Eröffnung Tag der Lehre 2020 und Begrüßung
  • 13:15 - 14:00 Uhr: Keynote "Wie nutzen Studierende digitale Lehrangebote der Hochschule", Prof. Dr. Taiga Brahm, Professorin für Ökonomische Bildung und Wirtschaftsdidaktik, Eberhard Karls Universität Tübingen
  • 14:00 - 14:40 Uhr: Beiträge aus der Hochschule und Chat (Session 1)
  • 14:40 - 15:00 Uhr: Direkter/Offener Austausch per Videokonferenz
  • 15:00 - 15:40 Uhr: Beiträge aus der Hochschule und Chat (Session 2)
  • 15:40 - 16:00 Uhr: Direkter/Offener Austausch per Videokonferenz
  • 16:00 - 16:40 Uhr: Beiträge aus der Hochschule und Chat (Session 3)
  • 16:40 -17:00 Uhr: Direkter/Offener Austausch per Videokonferenz
  • 17:00 - 17:15 Uhr: Verleihung des Lehrpreises

Gefördert vom BMBF, Förderkennzeichen 01PL16067

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Link zu den Videobeiträgen:

https://www.youtube.com/playlist?list=PLxS6HPTIpkvVIGxs_OO-XE2pdjDT8tpDM

Beschreibung der Sessions:

Session 1: 

  • 1-A Play Thinking: Designdidaktische Kommunikationspraxis (Oliver Ruf)
  • 1-B Praxisprojekt Cloud-Lab (Thomas Neifer)
  • 1-C Individuelles Lernen mit Videotutorials (Patrick Hausmann)
  • 1-D Chancengerechte Digitalisierung eines Pflichtfachs  mit Vorlesung, Übung und Praktikum (Paul R. Melcher)
  • 1-E International Social Governance (Michael Sauer, Bernadette Lieder)

Session 2: 

  • 2-A Diversität fördern: Systemisches Peer-Coaching für internationale Studierende („coSTARK“) (Patrizia Ianiro-Dahm)
  • 2-B Mobile App mit Audio-Slidecast aus dem Digital Makerspace (Manfred Kaul)
  • 2-C Wie komplexe extra-curriculare Projekte durch gezielte Verbindungen mit curricularen Elementen zu einem einzigartigen Lernergebnis führen können! (Dirk Reith)
  • 2-D Medienprojekt Hilfe für Geflüchtete im Rheinland (Hektor Haarkötter)
  • 2-E Digitale Lehre: Motivierende Lernatmosphäre trotz hoher Teilnehmerzahl? – Ein Praxis-Beispiel (Andrea Schröder)

Session 3:

  • 3-A Durchführung von agilen Software-Projekten in einer Großveranstaltung (nicht nur) in Zeiten einer Pandemie (Sascha Alda)
  • 3-B Back to the books – Wenn Lehre und Bibliothek aufeinandertreffen (Theo Peters, Argang Ghadiri, Susanne Kundmüller-Bianchini, Eva Besgen, Vera Fuchsgruber, Martin Enßlen, Gabriele Menne-El.Sawy)
  • 3-C Die Tour de CSR – Nachhaltig mit dem Rad die Welt erfahren (Stefan Freitag, Norbert Seeger)
  • 4-D Schwerpunktfach Wirtschaftspsychologie (Maria-Christina Nimmerfroh)
  • 5-E Konzept und Erfahrungen zur Online-Lehre in Additive Manufacturing (Johannes Steinhaus)