Inklusion – Warum sollten wir darüber sprechen?

Termin
Freitag, 8. Oktober 2021 - 12:30 bis 14:00
Zum Kalender hinzufügen

online

Inklusion – Warum muss man da noch so explizit darüber sprechen? Als Diversitätsebene wird Inklusion oft vergessen oder in den Hintergrund gestellt, obwohl das Thema gesellschaftlich so relevant ist wie noch nie. Was bedeutet Inklusion eigentlich? Inwiefern denke ich selbst inklusiv oder eben nicht-inklusiv?
Inklusion
Holzwürfel mit der Aufschrift "Inclusion" und bunte Spielfiguren. Quelle: Canva

Warum spielt Inklusion an der Hochschule und in der Bildung eine Rolle? Und wie bin gerade ich im Privaten und an der Hochschule von Inklusion betroffen? Viele Personen wissen überhaupt nicht, was mit Inklusion gemeint ist – und ahnen nicht, dass Inklusion vielleicht sogar für sie selbst ein Thema ist. Dass Inklusion gerade auch an der Hochschule eine Rolle spielt ist der nächste wichtige Punkt – es sind nicht nur vereinzelte Studierende und Hochschulangehörige, für die Inklusion eine Rolle spielt – der Vortrag möchte zeigen, warum Inklusion sich quer durch alle Hochschulbereiche zieht.

Als Koordinatorin für Inklusive Hochschule wird Katrin Maag aus dem zentralen Diversitätsmanagementteam der H-BRS über das Thema sprechen – gemeinsam im Austausch mit Hochschulangehörigen und Studierenden. Interessierte sind auch herzlich dazu eingeladen, sich den Vortrag zum Thema Ableismus der Aktivistin Luisa L’Audace anzuhören. Impulse aus diesem Vortrag werden auch im aktuellen Vortrag zum Thema Inklusion aufgegriffen.

Zielgruppe: öffentlich
Ansprechperson: Katrin Maag katrin.maag@h-brs.de
Veranstalter: Initiative Respekt!
Veranstaltungssprache: Deutsch
Anmeldung: Anmeldung erforderlich

Diese Veranstaltung findet in jedem Fall online statt.

Dies ist eine Veranstaltung im Rahmen der Aktionswoche der Initiative „Respekt! Zeit für Vielfalt, Zeit für Nachhaltigkeit“.