TREE beim Fachforum Ressourcen des GI NRW

Dienstag, 6. November 2018
Das Institut für Technik, Ressourcenschonung und Energieeffizienz (TREE) war beim Fachforum Ressourcen des Graduierteninstituts NRW am 6. November vertreten.

Das Forum richtet sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an Hochschulen sowie an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Behörden, Verbänden oder Unternehmen, die sich mit einem der vielfältigen Aspekte des Themas „Kunststoffe und Nachhaltigkeit“ beschäftigen. In drei Themenblöcken präsentierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Projekte und Forschungsergebnisse. Dirk Reith, wissenschaftlicher Direktor des TREE, hat das Fachforum mit organisiert und eine Session geleitet. Die Tagung fand bei Covestro Deutschland in Leverkusen statt.

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Margit Schulze beim Fachforum Ressourcen des GI NRW. Foto: Dirk Reith

Margit Schulze, Professorin für Industrielle Organische Chemie und Polymerchemie an der H-BRS, hielt einen Vortrag zum Thema „Neue Materialien aus nachwachsenden Rohstoffen für Bau, Verpackung und Biomedizin“. Dieses Thema ist eng mit den Arbeiten von Prof. Ralf Pude der Universität Bonn verbunden, dessen Vortrag in der gleichen Session stattfand.

Die Fachgruppen bilden den Kern des Graduierteninstituts. In den thematischen Gruppen vernetzen sich Professorinnen, Professoren und Promovierende aus Hochschulen für angewandte Wissenschaften und Universitäten zum fachlichen Austausch. Zudem können Forschungs- und Promotionsvorhaben verabredet und initiert werden und Promotionsprogramme entwickelt werden. Die Fachgruppe Ressourcen beschäftigt sich mit dem Umgang mit Ressourcen, gespiegelt an der Ökonomie, der Effizienz und der Nachhaltigkeit der jeweiligen Anwendung.