Direkt zum Inhalt

Zentrum für Innovation und Entwicklung in der Lehre (ZIEL)

Neuberufenenprogramm "Ankommen in der Lehre"

Das Neuberufenenprogramm "Ankommen in der Lehre" ist ein Kooperationsprojekt mit der FH Aachen und der Hochschule Niederrhein, um Ihnen den Einstieg in die Lehre zu erleichtern. Das Programm besteht aus zwei Bausteinen:

1. Basis-Kurs

Im hochschuldidaktischen Basis-Kurs "Lehren und Lernen in der digitalisierten Welt" geht es praxisnah um zentrale Themen in der Lehre.

Als Professor oder Professorin bringen Sie Fachwissen und Berufserfahrung mit. In dem Basis-Kurs lernen Sie Ihre Expertise mit didaktischem Wissen und fachdidaktischem Gestaltungsvermögen zu verknüpfen, um einen nachhaltigen Kompetenzerwerb bei den Studierenden zu fördern.

Gemeinsam mit anderen Neuberufenen unserer Hochschule, aber auch den Neuberufenen der Hochschule Niederrhein und der FH Aachen, erarbeiten Sie im hochschuldidaktischen Basis-Kurs zentrale Aspekte einer kompetenzorientierten Lehrveranstaltungs- und Prüfungsplanung. Dabei wird genug Raum eröffnet, um didaktische Gestaltungsmöglichkeiten direkt in den eigenen Lehrveranstaltungen umzusetzen.

Der Basis-Kurs besteht aus vier Präsenztagen, die durch gegenseitige Lehrveranstaltungsbesuche und zwei Web-Konferenzen ergänzt werden. Er wird zweimal jährlich angeboten und beginnt in der Regel im März und September.

 

2. LehreCoaching

Teil des Neuberufenenprogramms ist das LehreCoaching. Hier stehen nur Ihre Themen im Mittelpunkt. Sie setzen die Agenda und unsere externen Coaches mit ausgewiesener hochschuldidaktischer Expertise begleiten Sie bei der Entwicklung von Lösungen.

Im Anschluss an den Basis-Kurs erhalten Sie die Möglichkeit, nach einem Matching-Gespräch mit uns zu richtigen Auswahl des Coaches, innerhalb von zwölf Monaten bis zu zehn Stunden mit dem Coach oder der Coachee an Ihren hochschuldidaktischen Themen zu arbeiten.

Neben Präsenzterminen sind auch Online Coachings möglich. Teil des Coachingprozesses ist außerdem eine Hospitation in einer Ihrer Lehrveranstaltungen, durch die Sie Feedback zu vorher besprochenen Themen am konkreten Beispiel bekommen.

 

Wir stellen Ihnen mit dem Programm einen Rahmen bereit, indem Sie andere Neuberufene über Fach- und Hochschulgrenzen hinaus kennenlernen, Erfahrungen austauschen und Werkzeuge nutzen, um Ihre Lehre effizient zu planen.
Wir freuen uns, Sie beim Ankommen in der Lehre zu begleiten. Wenn Sie an dem Programm teilnehmen möchten, wenden Sie sich bitte an Frau Andrea Schröder.

 

Sie haben noch Fragen?

portraet andrea schroeder website.jpg (DE)

Andrea Schröder

Direktorin des Zentrums für Innovation und Entwicklung in der Lehre (ZIEL), Präsidialbeauftragte für Hochschuldidaktik

Standort

Rheinbach

Raum

B 118

Adresse

von-Liebig-Str. 20

53359, Rheinbach

Standort

Sankt Augustin

Raum

E 249

Adresse

Grantham Allee 20

53757, Sankt Augustin