Open Access publizieren

Die Möglichkeiten des wissenschaftlichen Publizierens sind vielfältiger geworden. Neue Publikationsformen wie das Open Access-Publizieren führen zu neuen Fragestellungen die Forschende direkt betreffen und bei denen Ihre Bibliothek weiterhelfen kann.
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Zwei Modelle

Grundsätzlich unterscheidet man zwei unterschiedliche Open Access-Modelle

  • Goldener Weg: Der Artikel ist mit der Veröffentlichung unmittelbar frei im Netz zugänglich. Für die Veröffentlichung eines Artikels können Publikationsgebühren entstehen. 
  • Grüner Weg: Die Möglichkeit, den bereits publizierten Artikel auf einer Plattform im Internet frei zur Verfügung zu stellen (auch genannt: Zweitveröffentlichung). 

Unsere Services

Zweitveröffentlichung

Zweitveröffentlichungen sind ein sehr guter Weg die Veröffentlichung noch sichtbarer im Netz zu machen. Hierfür können Sie unseren Publikationsserver nutzen. Im Zusammenhang mit Zweitveröffentlichungen können rechtliche Fragen entstehen, bspw. wenn Sie Ihre Verwertungsrechte an einen Verlag weitergegeben haben. Unter welchen Voraussetzungen dürfen Sie Ihr Paper veröffentlichen? Die Antwort ist (leider) ganz unterschiedlich und nicht immer einfach zu beantworten. Die Bibliothek steht hier mit Rat und Tat zur Seite. 

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Creative Commons

Open Access-Verlage verlangen für Publikationen in Gold Open Access-Journals häufig die Nutzung von Creative Commons-Lizenzen. Wir helfen weiter wenn Sie dazu Fragen haben. Weitere Informationen haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Sonderkonditionen bei Open Access Publikationsgebühren

Wir beobachten kontinuierlich die aktuellen Entwicklungen auf dem wissenschaftlichen Publikationsmarkt. Beispielsweise schließen wir institutionelle Mitgliedschaften mit renomierten Open Access-Verlagen ab, durch die Publikationsgebühren (Article Processing Charges, APC) für dort akzeptierte Paper gesenkt werden. Informationen zu bestehenden Sonderkonditionen finden Sie hier.

Logo des Graduate Institute

Zuschüsse des Graduierteninstituts zu Open Access-Gebühren

Doktorandinnen und Doktoranden der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg können im Graduierteninstitut eine finanzielle Unterstützung bei Open Access-Gebühren (article processing charges/APC) beantragen. Die Voraussetzungen finden Sie auf den Seiten des GI.

Betrügerische Verlage

Einem weiteren Thema dem wir uns widmen ist der Phänomenbereich "Predatory Publishers". Leider nutzen schwarze Schafe die Open Acces-Bewegung, um mit unseriösen Journals Forschenden das Geld aus der Tasche zu ziehen. Weitere Informationen und Ansprechpartner finden Sie hier.

Veröffentlichung von Forschungsdaten

Der Begriff Open Access wird allgemein mit klassischen Textpublikationen verknüpft. An dieser Stelle sei auch auf das Veröffentlichen von Forschungsdaten hingewiesen. Forschungsförderer setzen immer häufiger die Publikation von Forschungsdaten voraus (sofern möglich). Weiterführende Informationen haben wir hier zusammen gestellt.