Internationaler Workshop: “Measuring the social, economic and political effects of social protection: How to overcome the challenges?"

Gruppenbild des int. WS “Measuring the social, economic and political effects of social protection: How to overcome the challenges?" von IZNE, GIZ und DIE der vom 15. bis 17. April 2015 am DIE stattfand.

Projektbeschreibung

Zielsetzung

Der internationale Workshop “Measuring the social, economic and political effects of social protection: How to overcome the challenges?"bringt politische Entscheidungsträger und Experten aus der Wissenschaft und der Entwicklungspraxis sowie Angehörige der öffentlichen Verwaltung zusammen, um über methodische, operative und strategische Herausforderungen der Wirksamkeitsmessung von politischen Interventionen zu diskutieren und Lösungsansätze zu erarbeiten.

Format

Im Rahmen des dreitägigen Workshops wurden Teilnehmer aus 17 verschiedenen Ländern in Süd- und Südostasien, Lateinamerika und Europa begrüßt. Darunter waren Vertreter/-innen von Ministerien aus Indonesien, Vietnam, Chile, Mexiko und Peru, sowie internationaler Organisationen wie u.a. CEPAL, ILO, OECD und der Weltbank.

Projektleitung an der H-BRS

Prof. Dr. Katja Bender

Direktorin
Professur Volkswirtschaftslehre, insbes. wirtschaftliche & soziale Entwicklung
Porträt Prof. Dr. Katja Bender Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
E-Mail: 
katja.bender [at] h-brs.de

Kooperationspartner