NaWETec - Nachhaltigkeit in der Werkstoff- und Energietechnik

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Ressourcenschonung durch Biopolymere, Energieeffizienz und -Monitoring an Kunststoffverarbeitungsmaschinen sowie Akzeptanzforschung und Medienanalyse von Nachhaltigkeitskonzepte
Von: 
04.03.2016
to
04.03.2018
Förderungsart: 
Öffentliche Forschung

Projektbeschreibung

Der weltweite Kunststoffverbrauch wird sich von derzeit ca. 270 Millionen Tonnen bis 2030 auf etwa 600 Millionen verdoppeln und dann einen beträchtlichen Anteil der geförderten Ölmenge verbrauchen. Aus diesem Grund sind beträchtliche Anstrengungen hinsichtlich einerseits der effizienten Nutzung der eingesetzten Rohstoffe und Energie sowie andererseits der Erschließung von nachwachsenden Ressourcen im Sinne des nachhaltigen Wirtschaftens erforderlich. Um diese Ziele zu erreichen, ist interdisziplinäre Forschung und Zusammenarbeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette notwendig. In dieser Betrachtungsweise umfasst der Begriff „Nachhaltigkeit“ auch Aspekte der Aus- und Weiterbildung sowie des Arbeitsschutzes. Hintergrund ist, dass nachhaltige Innovationen nur durch entsprechend ausgebildete Fachkräfte realisiert werden können.

Das Ziel im Forschungsschwerpunkt „Nachhaltigkeit in der Werkstoff- und Energietechnik (NaWETec)“ liegt im Bereich der Werkstoffe in den Forschungsfeldern: Werkstoff-Entwicklung, bauteilgerechtes Konstruieren, Werkstoff-Verarbeitung. Dabei sollen Arbeits- und Umweltbelastungen minimiert werden und Recycling ganzheitlich betrachtet und mit Methoden des Life Cycle Assessments (LCA), Life Cycle Engineerings (LCE) und Design for Environment (DfE) begleitet werden, um die Einwirkungen auf Umwelt und Sozialwesen abschätzen und beurteilen zu können.

NaWETec wird gefördert vom Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes NRW über das Programm FH-Struktur 2014 mit ca. 240.000,- EUR.

Projektleitung an der H-BRS

Prof. Dr. Johannes Geilen

Technische Mechanik, FEM, Kunststoffmaschinen
Dekan des Fachbereichs
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
E-Mail: 
johannes.geilen [at] h-brs.de

Sankt Augustin

Raum: 
A 159

Kooperierende Professorinnen und Professoren

Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Geldgeber