Reduktion von Treibhausgasen in der Wasserbehandlung durch integrierte Technologien gegen Biofouling (LowGHGWatt)

Ziele: Entwicklung eines Verfahrens zur hocheffizienten elektrolytischen Ozonerzeugung für den Einsatz in Wasserentsalzungsanlagen

Projektbeschreibung

Methoden:
Verbesserung des Wirkungsgrades der elektrolytischen Ozonerzeugung durch neuartige Elektroden mit Integration der Desinfektion in Reverse-Osmose und Forward-Osmose Wasserbehandlungsanlagen und der Oberflächenbehandlung über ALD-Behandlung

LowGHGWatt ist ein Gemeinschaftsprojekt mit der israelischen Ben-Gurion University of the Negev. Es wird gefördert im Rahmen der Deutsch-Israelischen Wassertechnologie-Kooperation von BMBF und MOST.

Förderkennzeichen: 02WIL1603
Link BMBF: https://www.fona.de/de/
Link Deutsch-Israelische Zusammenarbeit: https://www.cogeril.de/
Link Projektträger Karlsruhe: https://www.ptka.kit.edu/

Projektleitung an der H-BRS

Prof. Dr. Steffen Witzleben

Professor für Chemie, insbesondere Anorganische und Analytische Chemie
Studiengangsleiter Chemie mit Materialwissenschaften
Forschungsprofessor
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
E-Mail: 
steffen.witzleben [at] h-brs.de

Kooperierende Professorinnen und Professoren

Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Geldgeber

Kooperationspartner