Spezialisierungen in den Bachelorstudiengängen Informatik (BI) und Wirtschaftsinformatik (BWI)

Der Fachbereich Informatik bietet in den Bachelorstudiengängen insgesamt 11 Spezialisierungen an: 9 davon sind im Bachelor Informatik wählbar, 6 Spezialisierungen stehen den Studierenden der Wirtschaftsinformatik offen. Nachdem in den ersten drei Semestern solide Grundlagen vermittelt wurden, können Studierende ab dem 4. Semester stärker individuelle Schwerpunkte setzen:
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Spezialisierungen in den Bachelorstudiengängen Informatik und Wirtschaftsinformatik

Übersicht Spezialisierungen im Bachelor Informatik (BI) und Wirtschaftsinformatik (BWI)

wählbar im Studiengang BI

Worum geht es?

Die Studierenden konzentrieren sich auf die Kerngebiete der Informatik wie Mathematik und Programmierung.

Welche Kurse belegen die Studierenden?

Sie wählen geeignete Kurse aus dem Angebot der Wahlpflichtfächer und der anderen Spezialisierungen aus.

Was ist besonders an dieser Spezialisierung?

Diese Möglichkeit ist relativ neu und wurde auf Wunsch der Studierenden eingerichtet.

Ansprechpartner

Prof. Dr. Wolfgang Heiden

Prof. Dr. Paul G. Plöger

wählbar im Studiengang BI

Worum geht es?

Die Bioinformatik löst Probleme aus dem Umfeld der Biowissenschaften (Biologie, Chemie, Medizin, Pharmazie) mit Methoden der Informatik. An der H-BRS liegt ein Schwerpunkt auf Datenanalysen in der molekularbiologischen Forschung.

Welche Kurse belegen die Studierenden?

Die Studierenden lernen zunächst naturwissenschaftliche Grundlagen und wählen anschließend Veranstaltungen wie Algorithmen zur Sequenzanalyse, Grundlagen des maschinellen Lernens, Projekt zur Datenanalyse, Grundlagen der Biostatistik oder Businesssysteme im Gesundheitswesen.

Was ist besonders an dieser Spezialisierung?

Diese Spezialisierung ist besonders interdisziplinär, d.h. Forschende verschiedener Fachrichtungen arbeiten gemeinsam an einer Fragestellung.

Ansprechpartner

Prof. Dr. Wolfgang Heiden

Prof. Dr. Ralf Thiele

wählbar im Studiengang BI

Worum geht es?

Vernetzte Computersysteme (Cyber) agieren in unserer Umwelt (Physical) und übernehmen dabei immer häufiger Aufgaben, die unser Leben erleichtern. In dieser Vertiefung geht es um die Gestaltung von Computersystemen, die in eine technische Umgebung eingebettet sind, vom Smart-Home bis hin zu autonomen Robotern.

Welche Kurse belegen die Studierenden?

Im 4. Semester werden die Kurse „Mechatronik und Architektur eingebetteter Systeme“, „Designmethodik zuverlässiger und sicherer Systeme“ sowie „Robots and Autonomous Systems“ angeboten. Im 5. Semester folgen „Signalverarbeitung und Programmierung eingebetteter Systeme“ und „Android Robotik Projekt“.

Was ist besonders an dieser Spezialisierung?

Cyber-Physical-Systems zeichnen sich durch ihren Bezug zur realen Welt aus, so dass diese Vertiefung eng mit den Ingenieurwissenschaften verbunden ist. Die Spezialisierung richtet sich an Studierende, die sich für die technischen Aspekte der Informatik interessieren, insbesondere wenn es darum geht, mit Software etwas zu bewegen. Ein grundlegendes Interesse an Mikrocontroller-Technik, Elektronik und/oder Mechanik ist empfehlenswert.

Ansprechpartner

Prof. Dr. Thomas Breuer

Prof. Dr. Norbert Jung

wählbar in den Studiengängen BI, BWI

Worum geht es?

Data Science befasst sich mit der Gewinnung von Wissen aus Daten. Diese werden analysiert, um bisher unbekannte, nützliche Zusammenhänge zu entdecken und damit bessere Entscheidungen zu treffen.

Welche Kurse belegen die Studierenden?

Die Studierenden besuchen die Veranstaltungen

  • Grundlagen des maschinellen Lernens
  • Thematisch-algorithmische Grundlagen für Data Science
  • Moderne Datawarehouse Architekturen als Basis für Big Data“
  • Projekt zur Datenanalyse

Was ist besonders an dieser Spezialisierung?

Diese Spezialisierung beschäftigt sich besonders mit mathematischen Zusammenhängen und komplexen Algorithmen.

Ansprechpartner

Prof. Dr. Peter Becker

Prof. Dr. Ralf Thiele

wählbar in den Studiengängen BI, BWI

Worum geht es?

Informationssicherheit ist die Wissenschaft zum Schutz von Informationen und Ressourcen gegen intelligente Angreifer. Dies umfasst sowohl die technischen Verfahren der IT-Sicherheit (z.B. kryptographische Protokolle, Authentifikationsverfahren, Plattformsicherheitslösungen in Hardware und Software) als auch die organisatorischen Maßnahmen des IT-Sicherheitsmanagements in Unternehmen.

Welche Kurse belegen die Studierenden?

Die Studierenden besuchen vier der sechs Veranstaltungen

  • Angewandte Kryptographie
  • Netzwerksicherheit
  • Identitätsmanagement und Public Key Infrastruktur 
  • Management der Informationssicherheit
  • Digitale Forensik
  • Sicherheit von Webanwendungen

Was ist besonders an dieser Spezialisierung?

Studierende sollten Interesse an Programmierung und Systemadministration mitbringen, da in dieser Spezialisierung viel praktisch am Computer gearbeitet wird.

Ansprechpartner

Prof. Dr. Kerstin Lemke-Rust

Prof. Markus Ullmann

wählbar im Studiengang BWI

Worum geht es?

Die Spezialisierung behandelt die Zusammenführung innerbetrieblicher und betriebsübergreifender betrieblicher Anwendungssysteme.

Welche Kurse belegen die Studierenden?

Die Studierenden besuchen die Veranstaltungen

  • Geschäftsprozessmanagement
  • Integration betrieblicher Anwendungssysteme
  • Unternehmensweite und unternehmensübergreifende betriebliche Informations- und Kommunikationssysteme
  • Seminar Betriebliche Informations- und Kommunikationssysteme

Was ist besonders an dieser Spezialisierung?

Studierende sollten Spaß am Modellieren/Programmieren mitbringen und Interesse an der Umsetzung komplexer betriebswirtschaftlicher Unternehmensstrukturen haben. Es besteht die Möglichkeit, selbst praktisch an einem SAP Enterprise Resource Planning System zu arbeiten.

Ansprechpartner

Prof. Dr. Matthias Bertram

Prof. Dr. Andreas Hense

wählbar im Studiengang BWI

Worum geht es?

IT-Controlling befasst sich mit der Planung, Steuerung und der Zielausrichtung der IT-Organisation in Unternehmen.

Welche Kurse belegen die Studierenden?

Die Studierenden besuchen die Veranstaltungen

  • Finanzierung und Investitionsrechnung
  • operatives und strategisches IT-Controlling
  • Als Seminar entweder Startup Development oder Social Media Marketing

Was ist besonders an dieser Spezialisierung?

Diese Spezialisierung ist stärker betriebswirtschaftlich ausgerichtet. Ein möglicher Schwerpunkt ist die Gründung von Start-Ups.

Ansprechpartner

Prof. Dr. Thorsten Bonne

wählbar in den Studiengängen BI, BWI

Worum geht es?

Die Spezialisierung befasst sich mit der Software-Entwicklung komplexer Anwendungssysteme.

Welche Kurse belegen die Studierenden?

Nach den Pflichtlehrveranstaltungen zur Software-Entwicklung der ersten drei Semester wählen Studierende pro Semester jeweils 2 aus 3 angebotenen Veranstaltungen aus:

  • Integration Architectures
  • Programmierung paralleler Anwendungen
  • Web Usability
  • Datenbanksystemtechnik
  • Einführung in Web Engineering
  • Programming Languages

Was ist besonders an dieser Spezialisierung?

Die Spezialisierung gehört zu den teilnehmerstärksten und bietet mit 6 Professorinnen und Professoren eine große thematische Bandbreite. Studierenden stehen kommerzielle Softwareprodukte sowie ein High-Performance-Rechnercluster zur Verfügung.

Ansprechpartner

Prof. Dr. Sascha Alda

Prof. Dr. Rudolf Berrendorf

Prof. Dr. Simone Bürsner

Prof. Dr. Manfred Kaul

Prof. Dr. Harm Knolle

Prof. Dr. Andreas Priesnitz

wählbar im Studiengang BI

Worum geht es?

Telekommunikation steht für den Austausch von Nachrichten und Daten über größere Entfernungen. In der Spezialisierung Telekommunikation werden daher die Abläufe, Protokolle, Technologien und Netzstrukturen behandelt, die die vielfältigen, heutigen Kommunikationsanwendungen und –dienste, bei denenz.T. auf weltweit verteile Server zugegriffen wird, ermöglichen.

Welche Kurse belegen die Studierenden?

Zur den Kursen der Spezialisierung TK gehören die Vorlesungen Internetkommunikation, Kommunikationsnetze I und II sowie die Vorlesung Transport- und Hochleistungsnetze.

Was ist besonders an dieser Spezialisierung?

Es werden grundlegende Abläufe und Strukturen behandelt, die von jeder Privatperson und  in jedem Unternehmen tagtäglich unzählige Male verwendet werden und die mittlerweile nahezu jeglicher kommerziellen Interaktion zugrunde liegen.

Die Nähe von vielen in der Region Bonn angesiedelten Telekommunikationsunternehmen wie z.B. der Deutschen Telekom und anderen bietet den Studierenden nicht nur einen großen Praxisbezug sondern auch vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten in der nahen Umgebung.

Ansprechpartner

Prof. Dr. Stefan Böhmer

Prof. Dr. Martin Leischner

Prof. Dr. Kerstin Uhde

wählbar in den Studiengängen BI,BWI

Worum geht es?

Die Spezialisierung befasst sich mit den informationstechnischen Teilgebieten der Bildaufnahme (Bildakquisition), der Verarbeitung und Analyse von Bilddaten (Bildanalyse) und der Erzeugung von Bildern (Bildsynthese).

Welche Kurse belegen die Studierenden?

Die Studierenden besuchen die Veranstaltungen

  • Computergrafik
  • Interaktive Umgebungen
  • Hypermedia
  • Grundlagen der Bildverarbeitung
  • Sowie Wahlpflichtfächer, wie Game Development 1 und 2

Was ist besonders an dieser Spezialisierung?

Die Studierenden haben Zugriff zu hochmodernen Laboren mit verschiedenen interaktiven Displaysystemen, wie (Head-Mounted Displays (HMDs), AR-Brillen, Displaywände. Zudem besteht die direkte Verbindung zu Forschungsprojekten.

Ansprechpartner

Prof. Dr. André Hinkenjann

Prof. Dr. Ernst Kruijff

wählbar im Studiengang BI

Worum geht es?

Die Spezialisierung Wirtschaftsinformatik behandelt die Modellierung von Geschäftsprozessen in Unternehmen, grundlegende betriebliche Anwendungssysteme und deren Aufgaben sowie die Zusammenführung (Integration) betrieblicher Anwendungssysteme.

Welche Kurse belegen die Studierenden?

Die Studierenden besuchen die Veranstaltungen

  • Geschäftsprozessmanagement
  • Grundlagen Betrieblicher Anwendungssystemen
  •  Innovationen
  •  Integration Betrieblicher Anwendungssysteme
  • Modellierung und Einführung betrieblicher Informations- und Kommunikationssysteme

Was ist besonders an dieser Spezialisierung?

Studierende sollten ein Interesse an betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen und deren Abbildung in technischen Systemen mitbringen.

Ansprechpartner

Prof. Dr. Matthias Bertram

Prof. Dr. Andreas Hense

Prof. Dr. Alexandra Kees

Eine Auflistung der angebotenen Kurse in den Spezialisierungen und die Modulbeschreibungen zu den Kursen finden Sie im