Direkt zum Inhalt

Kommunikation und Marketing

Wettbewerbe und Ausschreibungen

frau_vor_tafel_colourbox_4536411_2016_teasercut.jpg (DE)
Informationen für Studierende, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg zu aktuellen Ausschreibungen und Wettbewerben und jährlichen Stipendien und Förderpreisen.

Aktuelle Wettbewerbe und Ausschreibungen

38. Plakatwettbewerb "Raus aus dem Krisenmodus"

Das Deutsche Studierendenwerk schreibt zum Wintersemester 2023/24 seinen 38. Plakatwettbewerb aus. Studierende der Fachrichtungen Grafikdesign, Kommunikationsdesign und Visuelle Kommunikation haben die Möglichkeit ein Plakat zum Thema „Raus aus dem Krisenmodus“ einzureichen und Preise in der Höhe von insgesamt 10.000 Euro zu gewinnen. Anmeldungen sind bis zum 5. November 2023 möglich. Mehr>>

Medienpreis Wirtschaft NRW

Der mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 10.000 Euro dotierte Preis würdigt herausragende journalistische Arbeiten, die sich mit dem Wirtschaftsleben in Nordrhein-Westfalen befassen. Ausrichterin des Wettbewerbs ist die NRW.BANK, Schirmfrau ist Wirtschaftsministerin Mona Neubaur. Bewerbungen sind bis zum 13. September möglich. Mehr>>

 

Jährliche Stipendien und Förderpreise

Im folgenden listen wir Links zu Ausschreibungen von Stipendien und Förderpreisen, die mindestens einmal pro Jahr vergeben werden.

NRW-Sportstiftungs-Stipendium

Durch das neue NRW-Sportstiftungs-Stipendium unterstützt die Sportstiftung NRW Bundeskaderathletinnen und -athleten. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten erhalten eine monatliche Förderung in Höhe von 300 Euro über zwei Semester und können sich so besser auf Studium und Sportkarriere konzentrieren. Mehr>>

IZNE-Nachhaltigkeitszertifikat

Mit dem Nachhaltigkeitszertifikat zeichnet die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg Studierende aller Fachbereiche aus, die sich über die in ihrem Curriculum notwendigen Veranstaltungen hinaus mit den Themen nachhaltige Entwicklung und gesellschaftliche Verantwortung beschäftigen, oder sich ehrenamtlich auf diesen Gebieten engagieren. Das Zertifikat wird durch das Internationale Zentrum für Nachhaltige Entwicklung (IZNE) und das Institut für Soziale Innovationen (ISI) verliehen. Mehr >>

BAI-Wissenschaftspreis

Der Bundesverband Alternative Investments e.V. (BAI) fördert mit dem Wissenschaftspreis seit 2010 wissenschaftliche Arbeiten im Bereich Alternative Investments. Die Ausschreibung soll (Nachwuchs-)Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlerinnen ermutigen, sich vertieft mit Alternative Investments-Themen auseinanderzusetzen. Mehr>>

University Innovation Challenge

Im Rahmen der University Innovation Challenge werden innovative, universitäre Forschungsprojekte und Start-ups aus Deutschland, Österreich und der Schweiz prämiert. Als Voraussetzung gilt: Die Geschäftsidee befindet sich noch in universitärer Forschung oder wurde von einem Start-up mit universitärem Hintergrund entwickelt. Mehr>>

Gründerwettbewerb - Digitale Innovationen

Mit seinem Gründerwettbewerb prämiert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) Ideen für innovative Unternehmensgründungen, die auf digitalen Technologien aufsetzen. Es werden zwei Wettbewerbsrunden pro Jahr veranstaltet, Starttermine sind jeweils der 2. Januar und der 1. Juli. Für die Bewerbung genügt eine Ideenskizze, die streng vertraulich behandelt wird. Mehr>>

Preis für beste Abschlussarbeiten mit Genderbezug

Die Gleichstellungskommission der H-BRS vergibt jährlich Preise für die besten Abschlussarbeiten mit Genderbezug. Mit je 1000 Euro werden die beste Bachelor- sowie die beste Masterarbeit prämiert. Teilnehmen können Studierende aller Fachbereiche. Mehr>>

Fachbereichstag Informatik

Der Fachbereichstag Informatik prämiert hervorragende Abschlussarbeiten (Bachelor, Diplom und Master) aus den Fachgebieten Informatik, Medieninformatik, Medizininformatik, Technische Informatik und  Wirtschaftsinformatik mit einem Preisgeld. Ausgelobt für die Kategorie Bachelor und die Kategorie Diplom/Master sind jeweils 1.000 Euro. Auch Arbeiten, die sich anderen Fachgebieten der Informatik zuordnen lassen, sind willkommen. Mehr>>

Die Photonik-Akademie

Nachwuchsförderung: erlebnisreiche Praxiswoche für Studierende

Die Photonik-Akademie bietet ausgewählten MINT-Studierenden eine Woche lang faszinierende Einblicke in die Hightech-Branche Photonik mit all ihren Facetten - von der Forschung bis zur Anwendung. Sie ist Teil des Photonik Campus Deutschland – der gemeinsamen Nachwuchsinitiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, der deutschen Photonik-Branche sowie den Branchenverbänden VDMA, ZVEI und SPECTARIS. Mehr>>

Roman Herzog Forschungspreis Soziale Marktwirtschaft

Das Roman Herzog Institut vergibt jährlich den mit insgesamt 35.000 Euro dotierten Roman Herzog Forschungspreis Soziale Marktwirtschaft. Mit dem Preis werden drei Nachwuchswissenschaftler aller Fachrichtungen ausgezeichnet, die sich in ihren Dissertationen oder Habilitationen mit der Weiterentwicklung der Sozialen Marktwirtschaft und ordnungspolitischen Zukunftsfragen auseinandersetzen. Anmeldeschluss für Anträge ist der 31. Dezember. Mehr>>

Förderpreis der Heinrich Blanc Stiftung

Der Förderpreis der Heinrich Blanc Stiftung zeichnet hervorragende Bachelor- bzw. Masterthesen aus, die durch innovative Produktideen, Produktionskonzepte, Marketingkonzepte oder Unternehmerstrategien einen Beitrag zur Stärkung des Mittelstandes leisten. Mehr>>

Hochschulforum Digitalisierung: Call for Students

Das Hochschulforum Digitalisierung sucht engagierte und innovative Studierende. Es hat Hierfür die Initiative #DigitaleChangeMaker ins Leben gerufen und bietet Studierenden die Chance, Bildung neu, kreativ und innovativ zu denken und aktiv in einer spannenden Community von Expertinnen und Experten unterschiedlicher Hintergründe mitzugestalten. Mehr>>

Deutschland 4.0

Deutschland 4.0 ist ein bundesweiter Innovationswettbewerb in Zusammenarbeit mit zahlreichen Akteurinnen und Akteuren aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft, welcher Studierende, Forschende, Young Professionals sowie Gründerinnen und Gründer dazu aufruft, neue Ideen und Lösungen rund um die digitale Zukunft von Deutschland zu entwickeln. Anhand von acht Use Cases der Kooperationspartner gilt es, reale Problemstellungen und Herausforderungen aus unterschiedlichsten Bereichen zu lösen und neue Innovationen für einen gesellschaftlichen Mehrwert zu entwickeln. Mehr>>

 

Kontakt

portraet_juri_kuestenmacher170629_foto_e._lichtenscheidt_05_cut_web.jpg (DE)

Juri Küstenmacher

Online-Redakteur/CMS-Admin

Standort

Sankt Augustin

Raum

E 241

Adresse

Grantham-Allee 20

53757, Sankt Augustin

Contact hours

Montag bis Freitag: 10 bis 15:30 Uhr