Wettbewerbe und Ausschreibungen

Informationen für Studierende, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg zu aktuellen Ausschreibungen und Wettbewerben
junge Frau vor Tafel

Aktuelle Wettbewerbe und Ausschreibungen

Roman Herzog Forschungspreis Soziale Marktwirtschaft 2020

Das Roman Herzog Institut vergibt auch dieses Jahr den mit insgesamt 35.000 Euro dotierten Roman Herzog Forschungspreis Soziale Marktwirtschaft. Mit dem Preis werden drei Nachwuchswissenschaftler aller Fachrichtungen ausgezeichnet, die sich in ihren Dissertationen oder Habilitationen mit der Weiterentwicklung der Sozialen Marktwirtschaft und ordnungspolitischen Zukunftsfragen auseinandersetzen. Anmeldeschluss für Anträge ist der 31. Dezember. Mehr>>

Bioökonomie - Zeigt eure Forschung!

Die Organisation Wissenschaft im Dialog sucht in einem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördertem Hochschulwettbewerb kreative Kommunikationsideen, die Forschungsergebnisse zum Thema Bioökonomie in die Öffentlichkeit tragen sollen. Ziel ist es, so Dialoge zum Thema des Wissenschaftsjahres 2020 anzustoßen. Teilnehmen können Studierende und Promovierende aus allen Fachbereichen. Die 15 besten Vorschläge werden mit je 10.000 Euro zur Umsetzung der Ideen und mit einem Workshop zur Wissenschaftskommunikation belohnt. Teilnahmeschluss ist der 15. November. Mehr>>

Charity Creative Award 2019

Die Druckerei Cewe-Print sucht unter dem Motto "Siegermotiv" nach kreativen Designs für Grußkarten. Die besten Designs werden für eine exklusive Grußkarten-Kollektion der Stiftung Deutsche Sporthilfe verwendet. Der Erlös der Grußkarten sowie die durch eine Wettbewerbsteilnahme gestiftete Spende in Höhe von 100 Euro kommen der Stiftung Deutsche Sporthilfe zugute. Die besten 30 Motive werden zudem mit verschiedene Sachpreise oder Tickets zu Sportevents und Festivals prämiert. Der Hauptpreis des Wettbewerbs umfasst eine Reise zu den olympischen Spielen 2020 nach Tokyo. Einsendeschluss ist der 15. Dezember 2019.  Mehr>>

Filmwettbewerb der Stadt Siegburg

Die Stadt Siegburg und das Brachland-Ensemble suchen im Rahmen des Programms "Himmel auf Erden" die besten Videos zum Thema "future in focus". Gesucht sind Ideen, die eine lebenswerte Zukunft in dieser Welt und insbesondere in Siegburg anhand eines Kurzfilms präsentieren. Das Preisgeld beläuft sich für die ersten beiden Plätze auf insgesamt 2.000 Euro. Die ersten drei erhalten zudem Möglichkeit zur Teilnahme an einem Workshop. Einsendeschluss ist der 28. November 2019. Mehr>>

Innogy Ideenwettbewerb

Der Innogy Ideenwettbewerb sucht nach innovativen Konzepten für das Haus der Zukunft, mit dem sich die Energie- und Mobilitätswende vereinbaren lässt. Der Wettbewerb richtet sich sowohl an Studierende, als auch an Brancheninteressierte. Ein Zusammenschluss in Gruppen von bis zu drei Personen ist möglich. Das Preisgeld für die ersten drei Plätze beläuft sich auf insgesamt 10.000 Euro. Einsendeschluss ist der 25. Oktober 2019. Mehr>>

DIY. Dein Mobilitätsprojekt

Der ökologische Verkehrsclub Deutschland (VCD) hilft den Bewerbern ihr eigenes Mobilitätsprojekt umzusetzen. Der VCD unterstützt dabei mit Startkapital von bis zu 1.000 Euro, Schulungen und Workshops zu Projektmanagement, Fundraising und Öffentlichkeitsarbeit. Einsendeschkuss ist der 15. November 2019. Mehr>>

Wissenschaftler-Kommunikatoren-Preis "Hauptsache Biologie"

Intention des Wettbewerbs ist es, die Vermittlung wissenschaftlicher Inhalte an die breite Bevölkerung und die damit verbundene Förderung von Verständnis und Akzeptanz für die biologische Forschung zu unterstützen. Unter allen Bewerbern erhalten drei Teams je 3.000 Euro Projektmittel für Forschung und Kommunikation und haben die Chance, mit Ihrem Projekt 10.000 Euro zu gewinnen. Einsendeschluss ist der 31. Oktober 2019. Mehr>>

Preis für kinder- und jugendfreundliche Beiträge

Der MDR-Rundfunkrat verleiht zum sechsten Mal den Kinder-Online-Preis an Autoren  von Webseiten und Beiträgen, die sich für Kinder und Jugendliche eignen. Dabei soll besonders die Förderung von humanistischem Gedankengut und die Achtung der Menschenwürde zum Tragen kommen. Entsprechende Inhalte können bis zum 31. Oktober 2019 eingereicht werden. Die Auszeichnung ist mit 6.000 Euro dotiert und wird alle zwei Jahre verliehen. Mehr>>

Dr. Georg Schreiber Medienpreis 2019

Die AOK Bayern lädt zusammen mit den Nachwuchsjournalisten in Bayern e.V. junge Autoren (bis 36 Jahre) dazu ein, ihre veröffentlichten Werke zum Thema Gesundheit und Soziales einzureichen. Die Dotierung beläuft sich auf insgesamt 30.500 Euro. Zudem ist die Vergabe eines Ehren- bzw. Sonderpreises in Höhe von 5.000 Euro vorgesehen. Einsendeschluss ist der 15. Januar 2020. Mehr>>

Jährliche Stipendien und Förderpreise

Im folgenden listen wir Links zu Ausschreibungen von Stipendien und Förderpreisen, die mindestens einmal pro Jahr vergeben werden.

IZNE-Nachhaltigkeitszertifikat

Mit dem Nachhaltigkeitszertifikat zeichnet die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg Studierende aller Fachbereiche aus, die sich über die in ihrem Curriculum notwendigen Veranstaltungen hinaus mit den Themen nachhaltige Entwicklung und gesellschaftliche Verantwortung beschäftigen, oder sich ehrenamtlich auf diesen Gebieten engagieren. Das Zertifikat wird durch das Internationale Zentrum für Nachhaltige Entwicklung (IZNE) und das Institut für Soziale Innovationen (ISI) verliehen.

University Innovation Challenge

Im Rahmen der University Innovation Challenge werden innovative, universitäre Forschungsprojekte und Start-ups aus Deutschland, Österreich und der Schweiz prämiert. Als Voraussetzung gilt: Die Geschäftsidee befindet sich noch in universitärer Forschung oder wurde von einem Start-up mit universitärem Hintergrund entwickelt.

Gründerwettbewerb - Digitale Innovationen

Mit seinem Gründerwettbewerb prämiert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) Ideen für innovative Unternehmensgründungen, die auf digitalen Technologien aufsetzen. Es werden zwei Wettbewerbsrunden pro Jahr veranstaltet, Starttermine sind jeweils der 2. Januar und der 1. Juli. Für die Bewerbung genügt eine Ideenskizze, die streng vertraulich behandelt wird.

Fachbereichstag Informatik

Der Fachbereichstag Informatik prämiert hervorragende Abschlussarbeiten (Bachelor, Diplom und Master) aus den Fachgebieten Informatik, Medieninformatik, Medizininformatik, Technische Informatik und  Wirtschaftsinformatik mit einem Preisgeld. Ausgelobt für die Kategorie Bachelor und die Kategorie Diplom/Master sind jeweils 1.000 Euro. Auch Arbeiten, die sich anderen Fachgebieten der Informatik zuordnen lassen, sind willkommen.

Die Photonik-Akademie

Nachwuchsförderung: erlebnisreiche Praxiswoche für Studierende

Die Photonik-Akademie bietet ausgewählten MINT-Studierenden eine Woche lang faszinierende Einblicke in die Hightech-Branche Photonik mit all ihren Facetten - von der Forschung bis zur Anwendung. Sie ist Teil des Photonik Campus Deutschland – der gemeinsamen Nachwuchsinitiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, der deutschen Photonik-Branche sowie den Branchenverbänden VDMA, ZVEI und SPECTARIS.

Roman Herzog Forschungspreis Soziale Marktwirtschaft

Das Roman Herzog Institut vergibt jährlich den mit insgesamt 35.000 Euro dotierten Roman Herzog Forschungspreis Soziale Marktwirtschaft. Mit dem Preis werden drei Nachwuchswissenschaftler aller Fachrichtungen ausgezeichnet, die sich in ihren Dissertationen oder Habilitationen mit der Weiterentwicklung der Sozialen Marktwirtschaft und ordnungspolitischen Zukunftsfragen auseinandersetzen. Anmeldeschluss für Anträge ist der 31. Dezember.

Förderpreis der Heinrich Blanc Stiftung

Der Förderpreis der Heinrich Blanc Stiftung zeichnet hervorragende Bachelor- bzw. Masterthesen aus, die durch innovative Produktideen, Produktionskonzepte, Marketingkonzepte oder Unternehmerstrategien einen Beitrag zur Stärkung des Mittelstandes leisten.

Hochschulforum Digitalisierung: Call for Students

Das Hochschulforum Digitalisierung sucht engagierte und innovative Studierende. Es hat Hierfür die Initiative #DigitaleChangeMaker ins Leben gerufen und bietet Studierenden die Chance, Bildung neu, kreativ und innovativ zu denken und aktiv in einer spannenden Community von Expertinnen und Experten unterschiedlicher Hintergründe mitzugestalten.