Module BSc Chemie mit Materialwissenschaften (Curriculum)

Das Studium ist sechssemestrig und schließt eine 3-monatige Praxisphase ein.

Der Studienverlauf ist modular aufgebaut. Die Bewertung aller Module erfolgt nach dem European Credit Transfer System (ECTS). Dadurch wird die Anerkennung von Studienleistungen im In- und Ausland und der internationale Studierendenaustausch erleichtert. SWS bedeutet Semesterwochenstunden, dabei steht die erste Zahl für die Anzahl der Vorlesungsstunden, die zweite für Übungsstunden und die dritte für die Anzahl der Praktikastunden (Labor) pro Woche (1 SWS entspricht 45 Minuten).

1. Semester:

2. Semester:

3. Semester:

4. Semester:

5. Semester:

  • Werkstoffanalytik
    2/2/2 SWS, 7 ECTS
  • Polymere und Verbunde
    2/2/2 SWS, 7 ECTS
  • WPF Wahlpflichtfach**1
    (naturw.)
    0/3/0 SWS, 3 ECTS
  • WPF Wahlpflichtfach**2
    (naturw.)
    0/3/0 SWS, 3 ECTS
  • WPF Wahlpflichtfach**3
    (naturw. oder nicht naturw.)
    0/3/0 SWS, 3 ECTS
  • WPF Wahlpflichtfach**4
    (naturw.)
    0/3/0 SWS, 3 ECTS
  • Biochemie
    1/1/1 SWS, 3 ECTS

6. Semester:

----------------------------------------------------

**WPF = Wahlpflichtfach (Wahlpflichtkatalog zu finden unter Stundenpläne und Lehrveranstaltungsankündigungen)

Die Wahlpflichtfächer können entsprechend den persönlichen Neigungen und beruflichen Vorstellungen aus einem vorgegebenen Fächerkatalog frei ausgewählt werden. Wir geben keine festgelegten Studienschwerpunkte vor!!! Auf diese Weise kann die Studentin bzw. der Student eine individuelle fachliche Ausgestaltung des Studiums vornehmen. Dieser Katalog wird jeweils zu Beginn des Semesters im Fachbereich bekanntgegeben.

Für Informationen bezüglich der Lehrveranstaltungen (Inhalte, Vorlesung, Praktika, Übungen etc.) in den einzelnen Fächern klicken Sie bitte innerhalb des Studienverlaufsplans auf das entsprechende Fach.

Die Praxisphase soll durch konkrete Aufgabenstellungen und praktische Mitarbeit in Betrieben oder anderen Einrichtungen der Berufspraxis an die berufliche Tätigkeit des Bachelors der Chemie heranführen. Sie soll insbesondere dazu dienen, die im bisherigen Studium erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten anzuwenden und die bei der praktischen Tätigkeit gemachten Erfahrungen zu reflektieren und auszuwerten.