Prof. Dr. Peter-Michael Kaul

Professor für Physik, Statistik und MesstechnikInhaber einer Forschungsprofessur

Kontakt

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
E-Mail: 
peter [dot] kaul [at] h-brs [dot] de

Rheinbach

von-Liebig-Str. 20
53359
Rheinbach
Raum: 
A 246

Profil

Lehrveranstaltungen                                                             

  • Physik                                                                                
  • Physikalische Messtechnik                                                      
  • Physics                                                                                
  • Elektrotechnik und Messtechnik / Measuring Techniques          
  • Statistik                                                                             
  • Einführung in LabView                                                           
  • Interdisziplinäre Projekte
  • Sensor Analysis                                                      

Allgemeine Informationen zu den Lehrveranstaltungen finden Sie auf den LEA-Seiten

Physikalische Grundlagen/Statistik

Physikalische Messtechnik/Statistik

Informationen zu Prüfungsmodalitäten etc. finden Sie hier.

Sonderaufgaben im Fachbereich/an der Hochschule

  • Mitglied des Fachbereichsrats
  • 1999- Mai 02 Prodekan im Fachbereich Biologie, Chemie und Werkstofftechnik
  • Mai 02 - Okt 05 Prorektor für Lehre, Studium, Studienreform und Weiterbildung
  • Okt.05 - Nov. 07 Dekan im Fachbereich Angewandte Naturwissenschaften
  • seit November 2010 stellvertretender Leiter des Instituts für Detektionstechnologien
  • seit Januar 2011 Direktor des Instituts für Sicherheitsforschung

Forschungsgebiete

  • Sensorik und Aktorik
  • Mikrosensoren
  • Massensensitive Sensoren, QMB
  • Chemische Sensoren für gasförmige und flüssige Medien, Biosensoren
  • Sensorsignalverarbeitung, Multisensorsysteme
  • Intelligente Sensorik
  • Sensorik und Detektionsverfahren für Explosivstoffe
  • Counter-IED Verfahren mittels Laserbohren und Gasanlytik
  • Signaturausbreitungen von Explosivstoffspuren
  • Schnelle Nachweisverfahren von energetischen Materialien
  • Instrumentelle Analytik/Sensorik Detektionssystem von Explosivstoffen
  • Instrumentelle Analytik/Sensorik Detektionssystem von Geruchskomponenten

Kooperationsfelder

  • Anwendungsspezifische Entwicklung von Sensorsystemen
  • Beratung und F&E-Dienstleistungen zu Themen aus den Bereichen chemische Sensorik (und Biosensorik)
  • Durchführung von Messungen zur Erprobung neuer Systeme insbesondere zur Explosivstoffdetektion und Counter-IED
  • Analytische Verfahrung zur qualitativen und quantitativen Bestimmung von explosivstoffspezifischen Komponenten und Geruchststoffen
  • Dienstleistungen in Bereichen der instrumentellen Analytik

Lebenslauf

Persönlicher Werdegang

  • Geburtsdatum 16.2.1964, Braunschweig
  • Familienstand: verheiratet, zwei Kinder
  • Mai ´83 Abitur
  • zweijähriger Bundeswehrdienst
  • ab dem WS 85 Studium der Physik an der TU Braunschweig und RWTH Aachen
  • Dezember `92 Diplom in Physik, Thema: "Chemische Reaktionen von Tertsbutylarsin auf GaAs(100)-Oberflächen im UHV"
  • Juni `92 bis August ´98 berufliche Tätigkeit in einem mittelständischen Mikroelektronikunternehmen in Hannover im Bereich Sensorik (in den Bereichen Automotive, Umwelttechnik und Medizintechnik); parallel hierzu Durchführung der Promotionsarbeit an der Universität Gießen
  • April ´96: Erlangung des Doktorgrades an der Universität Gießen, Thema der Promotionsarbeit: "Charakterisierung von Halbleitergassensoren zur Messung von Ozon"
  • seit August ´98: Professur an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Projekte

Durchgeführte und laufende Projekte/Kooperationen

  • Luftgütemeßsystem mit Fuzzy-Steuerung
  • Überwachung, Steuerung, Regelung von Oxidativen Abluftreinigungsanlagen
  • Ozon-Sensorik mit Halbleitergassensoren
  • Aufbau einer Gasmischer-Apparatur
  • Massensensitive Sensoren für den industriellen Einsatz
  • Beschichtungsverfahren von QMB mit Polymeren
  • Entwicklung eines Verfahrens zur Messung des zeitlichen Verlaufes von komplexen Gaszusammensetzungen in der forensischen Technik
  • Charakterisierung von Halbleitergassensoren zur Ozonmessung
  • Impedanzmessungen an keramischen Wärmedämmschichten
  • Aufbau einer Messkammer zur Bestimmung des Zündverhaltens explosiver Gasgemische durch elektrische Verbraucher unter realen Bedingungen (230 V, 50 Hz)
  • Mobile Sensorik für explosivstoffspezifische Verbindungen (MoSEV)
  • Mobile Sensorik für explosivstoffspezifische Verbindungen (MoSEV II)
  • Handschuhtest für Explosivstoffe
  • Prüfapparatur zur Bestimmung der chemischen Stabilität mit Hilfe von Druckmessungen
  • "Entwicklung und Validierung eines Probennahmesystems zur Bestimmung von N-NO-DPA und N-NO-EPA im Staub und in der Gasphase
  • MoSEV III: Mobile Sensorik für Explosivstoffe
  • Optimierung der Konstruktion und Leistungsparameter von Echtstoff-Mikromengen-Prüfkörpern zur Validierung von Explosivstoffsensoren
  • Nachweis von Peroxiden im Reinstwasser mittels Fluoreszenz
  • Machbarkeitsstudie zum Führen von Hunden auf Distanz
  • EU-PASR Projekt (FP6): HAMLeT: Hazardous Material Localisation & Person Tracking
  • Synthese und Stabilität von N-NO-AK II
  • DAT Item7" Aufbau eines Systems zur Detektion von Brandbeschleunigern im Rahmen der Nato-Aktivitäten "Defence Against terrorism"
  • SISA I: Schnelle Identifikation von Explosivstoffen und Strategien für das Aufspüren von IED-typischen Signaturen
  • LIED: Lasertechniken zur Detektion von IED's
  • Common Shield: Nichtkooperative Gefahrstoffdetektion in Personenströmen als Wirkstoffe der asymmetrischen Bedrohung im erweiterten Einsatzspektrum der modernen Streitkräfte, im Einsatz in einer mobilen Zugangskontrolle im Rahmen des Vorhabens "Common Shield
  • Verbesserung der Sicherheit von Personen in der Fährschifffahrt, Messkampagne zur Messung von oxidierenden und reduzierenden Gasen mit einem System aus Halbleitergassensoren
  • Untersuchungen zum Einfluss von Fremdgerüchen auf die Leistungsfähigkeit von Sprengstoffspürhunden und Aufbau einer klimatisierten olfaktorischen Messstrecke zur Ausbildung von Sprengstoffspürhunden (Projekt Maskierung)
  • Analyse der Duftzusammensetzung von Cannabispflanzen
  • Initiative zur Stärkung der Fachhochschulen zur Beteiligung an EU Programmen
  • Hochschulforschungsschwerpunkt Sicherheitsforschung (Vorsitz und Verantwortlichkeit) mit Teilprojekt SafeDet: Safe Detection: Sichere Sensorsysteme zur Detektion von Explosivstoffen
  • VENUS: Integrated Detector of Radionuclides, EUREKA Projekt
  • VESPER Plus: Verbesserung der Sicherheit von Personen in der Fährschifffahrt
  • ALB 1+2: Identifizierung der Geruchsspuren von Asiatischen Laubholzbockkäfern bzw. Citrusbockkäfern
  • TOC: Entwicklung eines Universal-Messgeräts zur Überwachung der Wasserqualität in Reinstwassersystemen (Reinstwassermonitor)

Publikationen

Veröffentlichungen peer reviewed

 

  1. P. Kaul, G. Holl, „Smart Sensor Systems for Security Applications“ EUSAS Journal, No9, August 2015
  2. R. Makarow, P. Kaul, “Entwicklung eines synthetischen Geruchsstandards für die Spürhundeausbildung für den Asiatischen Laubholzbockkäfer” Faszinosum Spürhunde – Quo vadis?, Hrg. K. Püschel, Verlag Dr. Kovač, Hamburg 2015, ISSN 1438-0692
  3. P. Kaul, „ Kontrollierte Testumgebung für die wissenschaftliche Untersuchung der Detektionsfähigkeit von Sprengstoffspürhunden” ” Faszinosum Spürhunde – Quo vadis?, Hrg. K. Püschel, Verlag Dr. Kovač, Hamburg 2015, ISSN 1438-0692
  4. S. Maurer, R. Makarow, J. Warmer, P. Kaul „Fast testing for explosive properties of mg-scale samples by thermal activation and classification by physical and chemical properties” Sensors and Actuators B Chemical 08/2015; 215. DOI:10.1016/j.snb.2015.03.045
  5. J. Warmer, P. Wagner, M. J. Schöning, P. Kaul „Detection of triacetone triperoxide using metal-oxide semiconductor gas sensors“ Physica Status Solidi (A) Applications and Materials 04/2015; DOI: 10.1002/pssa.201431882
  6. D. Wild, C. Theiß, P. Kaul, G. Holl, „Robot-based laser drilling system for the detection of concealed threats", Proceedings Vol. 1 of the 15th International Conference on Automatic Fire Detection, AUBE '14, Duisburg, Germany (2014), 177 – 183
  7. P. Kaul, C. Becher, J. Warmer, J. Wilms „Sicherheit im Fährverkehr – Detektionstechnologien für Explosivstoffe und Gefahrstoffe im Rahmen von VESPERPlus“ Springer VDI Verlag, Technische Sicherheit, , Band 2 (2012), Nr. 9, 47 - 51
  8. P. Kaul, C. Becher, G. Holl, S. Maurer, A. Sündermann, U. Dülsner „EMPK® - novel training aids for explosives sniffer dogs”, Journal of Veterinary Behaviour: Clinical Applications and Research, Volume 7, Issue 1, January–February 2012, Pages 55–56
  9. C. Becher, P. Kaul, J. Warmer, M. Beisel, „The need for high-performance detectors in security applications: Results from a test bed for the detection of vapours emitted from moving sources and the results of out gassing experiments of packaged TATP”, Future Security 2011 Conference Proceedings. CD-ROM, Proceedings of the 6th Future Security Research Conference 2011 (Berlin), Joachim Ender, Jens Fiege, Hrsg.: Fraunhofer FHR, Wachtberg (2011) Fraunhofer Verlag ISBN 978-3-8396-0295-9, Pages 597 - 603
  10. P. Kaul, G. Holl, C. Becher, S. Maurer, R. Makarow, J. Warmer, J. Wilms, N. Bechtel, „Forschungsaktivitäten zur Detektion von Explosivstoffen”, DWT-Info 2011
  11. C. Becher, P. Kaul, J. Mitrovics, J. Warmer, „The detection of evaporating hazardous material released from moving sources using a distributed sensor network” , Sensors and Actuators B 146 (2010), 513 - 520
  12. F.P. Lorenz, K. Safenreiter, M. Varela, M. Wieneke, FGAN-FKIE, Wachtberg, D; P. Kaul, C. Becher, S. Maurer, J. Warmer, University of Applied Sciences, Bonn-Rhein-Sieg, D.: „NATO CNAD PoW Defence Against Terrorism: Experimental Results and Lessons Learned from COMMON SHIELD 08”, Proceedings of the Future Security 4th Security Research Conference, Karlsruhe, Germany, September 29 – October 01, Peter Elsner, Hrsg.: Fraunhofer-Verbund Verteidigungs- und Sicherheitsforschung VVS; Fraunhofer ICT, Karlsruhe (2009), Fraunhofer Verlag, ISBN 978-3-8396-0051-1, 501-510.
  13. P. Kaul, C. Becher, S. Maurer, J. Warmer, F.P. Lorenz, K. Safenreiter, M. Wieneke, „Concept for an Entry Control Facility (ECF) Featuring Hazardous Substances Detection Capabilities as an Element for Military Camp Protection”, 4th Security Research Conference Karlsruhe, Peter Elsner, Hrsg.: Fraunhofer-Verbund Verteidigungs- und Sicherheitsforschung VVS; Fraunhofer ICT, Karlsruhe (2009), Fraunhofer Verlag, ISBN 978-3-8396-0051-1, 429 - 440
  14. J. Warmer, J. Mitrovics, P. Kaul, C. Becher, „A distributed sensing platform for the detection of evaporated hazardous material released from moving sources”, Olfaction and Eletronic Nose: Proceedings of the 13th International Symposium (2009). AIP Conference Proceedings, Volume 1137, Issue 1, p.215-219, http://dx.doi.org/10.1063/1.3156511
  15. P. Kaul et. al., „A Security Assistance System combining Person Tracking with Chemical Attributes and Video Event Analysis”, Buchbeitrag “Forschungsspitzen, Spitzenforschung“, Hrsg. Zacharias et. al. Physica Verlag, Heidelberg, 2009
  16. P. Kaul, „Terrordrohungen, Technische Sensoren sollen bei der Sprengstoffsuche bald so verlässlich wie natürliche Spürnasen sein“, FH-Journal, 16, 1/2009
  17. C. Becher, G. L. Foresti, P. Kaul, W. Koch, F. P. Lorenz, D. Lubczik, C. Micheloni, C. Piciarelli, K. Safenreiter, C. Siering, M. Varela, S. R. Waldvogel and M. Wieneke, „A Security Assistance System combining Person Tracking with Chemical Attributes and Video Event Analysis“ , Proceedings of the 11th International Conference on Information Fusion, FUSION 2008, Cologne, Germany, June 30 – July 03, 2008, ISIF – IEEE Catalogue Number CFP08FUS-CDR – ISBN 978-3-00-024883-2, pp. 1447 – 1454
  18. U. Schulz, W. Kaysser, M. Sips, P. Kaul „Impedance Spectroscopy of thermal barrier coatings an non-destructive evaluation tool for failure detection" Zeitschrift für Metallkunde 96 (2005) 725 - 730, DOI: 10.3139/146.101093
  19. P. Kaul, „Innovative Abluftreinigung“, Umweltstiftung konkret Nr. 5 (1997)
  20. P. Kaul, „Multisensorsystem erfasst Luftgüte“, Technik und Leben 3/97, 45 - 46
  21. P. Kaul, „Charakterisierung von Halbleitergassensoren zur Messung von Ozon“, Dissertation Universität Gießen, Shaker-Verlag (1996)
  22. P. Kaul, „Verwendung eines mikrostrukturierten Siliziumsubstrates mit Selbstüberwachung zur Realisierung eines Halbleitergassensors zur Messung von Ozon“, Sensormagazin, 2 (1996), 16 - 17
  23. P. Kaul, „A self monitoring Ozone gas sensor based on a mikrostructured device", mst news VDI/VDE Technologiezentrum, 16 (1996), 16 – 18
  24. P. Kaul, A. Schütze, D. Kohl, A. Brauers, M. Weyers, „Surface Chemistry of new As Precursors for MOVPE and MOMBE: Phenylarsine and Tertiarybutylarsine on GaAs(100)“, Journal of Crystal Growth 123, issues 3-4 (1992), 411 - 422

 

Weitere wissenschaftliche Beiträge

 

P. Kaul et al., wissenschaftliche Beiträge und Berichte zu den nachfolgenden Projekten sind im Fachinformationszentrum der Bundeswehr veröffentlicht, aber bisher zur weiteren Veröffentlichung nicht freigegeben

 

  1. DAT Item7 „Aufbau eines Systems zur Detektion von Brandbeschleunigern im Rahmen der Nato-Aktivitäten Defence Against Terrorism“
  2. „Synthese und Stabilität von N-NO-AK II“
  3. MoSEV IIa: „Machbarkeitsstudie zum Führen von Hunden auf Distanz“
  4. „Optimierung der Konstruktion und Leistungsparameter von Echtstoff-Mikromengen-Prüfkörpern zur Validierung von Explosivstoffsensoren“
  5. MoSEV III: „Mobile Sensorik für Explosivstoffe“
  6. „Entwicklung und Validierung eines Probennahmesystems zur Bestimmung von N-NO-DPA und N-NO-EPA im Staub und in der Gasphase“
  7. „Prüfapparatur zur Bestimmung der chemischen Stabilität mit Hilfe von Druckmessungen“
  8. „Permeation von Explosivstoffen durch Chemikalienschutzhandschuhe“
  9. MoSEV II: „Mobile Sensorik für Explosivstoffe“
  10. MoSEV I: „Mobile Sensorik für Explosivstoffe“

Vorträge

Vorträge und Konferenzbeiträge

 

  1. P. Kaul, „Controlled test environment for scientific investigation of the sensing capabilities of explosive sniffer dogs”, Symposium für Odorologie – Faszinosum Spürhunde, Hamburg, 25.3.2015
  2. P. Kaul, „Countering the Threat: Technologies for Explosive Detection”, EnFI-2014 | Engineering of Functional Interfaces, Jülich 2014
  3. D. Wild, C. Theiß, P. Kaul, G. Holl, „Robot-based laser drilling system for the detection of concealed threats", Vortrag zur AUBE-Konferenz, Duisburg 2014
  4. C. Becher, P. Kaul, J. Warmer, J. Wilms, „Einsatzmöglichkeiten von Detektionssytemen im Hafen und an Bord – Möglichkeiten und Grenzen“, 2. Forschungs- und Technologiesymposium der Polizei, Münster 2014
  5. C. Becher, P. Kaul, J. Wilms, „Technologieintegration zur Gefahrstoffkontrolle im Fährhafenbereich (BMBF-Projekt Vesper+)“, Vortag auf Fraunhofer C-IED-Workshop, Ettlingen 2014
  6. P. Kaul, „HAMLeT: Hazardous Material Localization and Person Tracking” 4. Nationale C-IED Konferenz, 29. – 30. Oktober 2013
  7. C. Becher, J. Warmer, J. Wilms, P. Kaul, „Technologieintegration zur Gefahrstoffkontrolle beim Zugang zum Fährhafenbereich (BMBF-Projekt Vesper+)“, Hafensicherheitskonferenz Kiel 2013
  8. G. Holl, P. Kaul, „Detection of Explosives and Drugs - an overview of current research topics” BMBF Workshop zur Sicherheitsforschung, Brüssel, Nov. 2012
  9. P. Kaul, „Detection Systems for Security Applications – Some Examples of Chemical Detection Methods for Explosives”, Royal Society of Chemistry Lecture, 1st November 2012, Robert Gordon University Aberdeen.
  10. P. Kaul, G. Holl, „Smart Sensor Systems for Security Applications”; European Conference on the future of gas sensors for fire detection and safety techniques”, 5th and 6th September 2012, Saarbrücken
  11. P. Kaul, „Controlled Test Environment for Scientific Investigation of the Sensing Capabilities of Explosive Detection Dogs”, Proceedings International Working Dog Conference, 3. – 7. October 2011, Sun City, South Africa
  12. C. Becher, P. Kaul, J. Warmer, M. Beisel, „The need for high-performance detectors in security applications: Results from a test bed for the detection of vapours emitted from moving sources and the results from out gassing experiments of packaged TATP”, Proceedings Future Security 2011, 5.-7. September 2011 Berlin
  13. P. Kaul, „VESPER: Detektion von Gefahr- und Explosivstoffen“, Hafensicherheitskonferenz, Innenministerium des Landes Schleswig Holstein, Landespolizeiamt Abt 4, Behörde für Hafenanlagensicherheit, 30. Juni 2011 Kiel
  14. P. Kaul, „Abschlusspräsentation des BMBF Projektes VESPER: „Detektion von Gefahr- und Explosivstoffen“, 5. November 2010, Bonn
  15. P. Kaul, „Robot-based laser-drilling technologies in conjunction with chemical sensors”, 1st International Symposium on Development of CBRN Defence Capabilities, 30.11. – 1.12. 2010, Berlin
  16. P. Kaul, „Mobile Detektion von Explosivstoffen Erfahrungen und Ausblicke aus den Projekten MoSEV, SISA und LIED“, DWT Forum Forschung und Technologie, 13. + 14. April 2010, Bad Godesberg
  17. C. Becher, P. Kaul, J. Mitrovics, J. Warmer, „A distributed sensing platform for the detection of evaporated hazardous material released from moving sources”, 13th International Symposium on Olfaction and Electronic Nose, April 2009
  18. P. Kaul, „Erfahrungen und Ausblicke aus den Projekten MoSEV, SISA, LIED und HAMLeT zur Detektion und Sensorik von Explosivstoffen“, CBNRE Symposium, Forschungsgesellschaft für Angewandte Naturwissenschaften, Wachtberg, Apr. 2009
  19. Jan Mitrovics, J. Warmer, C. Becher, P. Kaul, „Multisensor Plattform für drahtlose und drahtgebundene Sensornetzwerke“, 3. Gassensor-Workshop Fraunhofer IPM, Freiburg, März 09
  20. P. Kaul, „A security assistance system by data fusion of person tracks and additional (chemical) sensor attributes”, Fraunhofer INT Kolloquium, Okt. 08
  21. P. Kaul, „Mobile detection of Explosive Related Compounds (ERC)”, Proceedings Vehicle Survivability Summit 2008, Increasing armour strength and reducing the IED threat in combat theatres, Oktober 2008
  22. P. Kaul, “Mobile detection of Explosive Related Compounds (ERC)” Bundeskriminalamt, Okt. 2008
  23. P. Kaul, „Mobile detection of Explosive Related Compounds (ERC)”, Vehicle Survivability Summit 2008, Increasing armour strength and reducing the IED threat in combat theatres, Oktober 2008
  24. P. Kaul, „A Security Assistance System combining Person Tracking with Chemical Attributes and Video Event Analysis”, FUSION conference, Juni 2008
  25. P. Kaul, „HAMLeT (Hazardous Material Localisation and Person Tracking), A security assistance system by data fusion of person tracks and additional (chemical) sensor attributes”, VDI/VDE Conference Safety and Security Systems in Europe 2008.
  26. P. Kaul, „HAMLeT: Hazardous Material Localization & Person Tracking”, Final Workshop EU-PASR Activity, Rheinbach Februar 2008
  27. Uwe Schulz, M. Sips, Peter Kaul, „Evaluation of high temperature degradation of EB-PVD TBC's by impedance spectroscopy”, 27th Ann. Conference on Advanced Ceramics and Composites, Cocoa Beach, U.S.A., 26.01. - 31.01.2003
  28. P. Kaul, „Energy Efficiency and Solar Energy Use in Commercial Buildings, University of Applied Sciences Bonn-Rhein-Sieg", Beitrag zur World Renewable Energy Conference, Cologne, Juli 2002
  29. P. Kaul, „Automatisierte Haustechnik im Neubau der Fachhochschule Bonn-Rhein-Sieg – Aspekte, Probleme und erste Nutzererfahrungen“, 4. Niedrigenergiehaus-Kolloquium, Hochschule Zittau/Görlitz, FB Bauwesen, Januar 2002
  30. P. Kaul, „Solar-optimiertes Bauen an der Fachhochschule Bonn-Rhein-Sieg“, Vortrag zur Projektpräsentation Landesinitiative Zukunftsenergien, April 2001
  31. P. Kaul, „Ökologische Bausteine an der Fachhochschule Bonn-Rhein-Sieg“ Beitrag zur Veranstaltung Natur-Quartiere der Stadt St. Augustin, Oktober 2000
  32. P. Kaul, „Luftparametermessung im Haustechnikbereich“, 9. Osnabrücker Umwelttage, Deutsche Bundesstiftung Umwelt, Osnabrück, Okt. 97
  33. P. Kaul, „Überblick über die Mikrosystemtechnik“, TU Berlin, Okt. 96
  34. P. Kaul, „Überwachung und Regelung von Anlagen zur oxidativen Luftreinigung“, Seminar „Mikroelektronik - Anwendungen in der Umwelttechnik“, Hannover Okt. 95
  35. P. Kaul „Entwicklung eines Ozonsensorsystems“, Herbsttagung SICAN, Hannover, Nov. 94
  36. P. Kaul, „Überwachung von oxidativen Luftreinigungsanlagen mit einem mikrostrukturiertem Ozonsensor, 1. Hessischer Mikrosystemtechniktag, Wetzlar, Sept./Okt. 94
  37. P. Kaul, „Aufbau eines kostengünstigen Ozon-Überwachungssystems“, Technologie-Beratungs-Zentrum, Hamburg, Jan. 94
  38. P. Kaul, „Volkswirtschaftliche Aspekte in der Mikroelektronik“, TU Berlin, Nov 93

 

Poster, peer reviewed

 

  1. J. Warmer, L. Pschyklenk, M. Alef, P. Wagner, M. J. Schöning, P. Kaul, „Catalytic conversion of triaceton triperoxide on different metal oxides”, EnFI-2015 Engineering of Functional Interfaces, Hannover 2015
  2. R. Makarow, S. Schütz, P. Kaul, „Konzeption eines Probenahmeverfahrens für einen verbesserten Einsatz von Spürhunden zur ALB Erkennung“, Symposium für Odorologie – Faszinosum Spürhunde, Hamburg, 25.3.2015
  3. P. Kaul, „The Detection of Evaporating Hazardous Material Released from Moving Sources Using a Gas Sensor Network”, EUA Annual Conference 2015; 04/2015, available at http://www.eua.be/Libraries/EUA_AnnConf_2015/Poster_7_-_Bonn-Rhein-Sieg_University_of_Applied_Sciences.sflb.ashx
  4. J. Warmer, P. Wagner, M. J. Schöning, P. Kaul, „Detection of triacetone triperoxide using metal-oxide semiconductor gas sensors“, EnFI-2014 Engineering of Functional Interfaces, Jülich 2014
  5. D. Wild, C. Hammer, C. Theiß, P. Kaul, N. Jung, G. Holl, „Laser drilling technique for the detection of concealed threats with the use of an embedded sensor system", Posterpräsentation ChemCologne Kooperationstag, Aachen 2014
  6. K. Konstantynovski, R. Makarow, S. Maurer, G. Nijo, J. Warmer, G. Holl, P. Kaul: Detection and Classification of Explosives Using a Combination of Physical and Chemical Sensors, ISADE-Posterbeitrag zum Projekt "DSTL", Oktober 2013, Den Haag
  7. N. Hermes, K. Konstantynovski, J. Warmer, G. Holl, P. Kaul, „Inductive Heating for Thermal Initiation of Explosives” Posterpräsentation EUCD März 2013
  8. S. Maurer, R. Makarow, P. Kaul, J. Warmer, „Schnelle Identifikation von Explosivstoffen – SISA“, 1. Forschungs- und Technologiesymposium der Polizei, Münster 2012
  9. G. Holl, P. Kaul, A. Sündermann, J. Wilms, C. Becher, S. Maurer, „EMPK® (Echtstoff-Mikromengen-Prüfkörper) - Genuine micro quantities of material specimen for the safe handling of explosives in research and training dogs“, 1. Forschungs- und Technologiesymposium der Polizei, Münster 2012
  10. S. Maurer, R. Makarow, C. Becher, P. Kaul, J. Wilms, „Untersuchungen zum Einfluss von Fremdgerüchen auf die Leistungsfähigkeit von Sprengstoffspürhunden“, 1. Forschungs- und Technologiesymposium der Polizei, Münster 2012
  11. R. Makarow, P. Kaul, S. Sass, S. Rauch, „ Detektion von Cannabisplantagen“, 1. Forschungs- und Technologiesymposium der Polizei, Münster 2012
  12. D. Wild, P. Kaul, G. Holl, „Lasertechniken zur Detektion von IEDs", Posterpräsentation, M-ELROB, Thun 2012
  13. C. Becher, G. Holl*, P. Kaul, „Concepts of New Trainer Aids for Explosives Detector Dogs”, EDC European Defence Conference, 2012
  14. P. Kaul, C. Becher, G. Holl, S. Maurer, A. Sündermann, U. Dülsner, „EMPK® - Novel Training Aids for Explosives Sniffer Dogs” Poster presentation, International Working Dog Conference, 3. – 7. October 2011, Sun City, South Africa
  15. G. Holl, P. Kaul, C. Becher, S. Maurer, R. Makarow, J. Warmer, „Detection of Explosives – an overview of our current research topics, Poster presentation, 1st EU Conference on Detection of Explosives, 14.- 16. March 2011, Avignon
  16. P. Kaul et. al.: Posterpräsentationen EMPK, MoSEV, LIED, SISA und HAMLeT, Wehrtechnisches Symposium C-IED, BMVg, Mannheim, Nov. 10
  17. S. Maurer, P. Kaul, F. Lorenz, M. Wieneke, J. Mitrovics, „Person Tracking and gas sensing: Data Fusion to identify threats“, Detecting Illicit Substances: Explosives & Drugs, Gordon Research Conference, Switzerland, 2009
  18. P. Kaul et. al.: Posterpräsentationen EMPK, MoSEV, LIED, SISA und HAMLeT, Wehrtechnisches Symposium C-IED, BMVg, Mannheim, Nov. 08
  19. P. Kaul, „EU PASR SA: HAMLeT Hazardous Material Localization & Person Tracking”, Posterpräsentation Future Security, Mai 08
  20. P. Kaul, „Surface Chemistry of PhAsH2 and tBAsH2 on GaAs(100)“, Poster-Präsentation European Workshop in MOVPE in Nijmegen/Niederlande, Jun. 91

 

Sonstige Poster

 

  1. C. Becher, J. Warmer, J. Wilms, P. Kaul, „Detection of Hidden Material in Freight Entering Baltic Sea Ferry Harbours (VESPERPlus), 20 Jahr Feier Hochschule Bomnn-Rhein-Sieg, 2015
  2. S. Jaafreh, K. Günther, J. Kreyenschmidt, P. Kaul, “ Quantifying and Predicting Meat Quality using Raman and Surface Enhanced Raman Spectroscopy”, 20 Jahr Feier Hochschule Bomnn-Rhein-Sieg, 2015
  3. K. Konstantynovski, T. Fischer, G. Nijo, J. Warmer, G. Holl, P. Kaul, S. Mathur: Rapid Bulk Detection of Chemical Explosives - Roadmap from Fundamental Reserach zu Prototyping, Chem Cologne . Posterbeitrag zur Zusammenarbeit mit Uni Köln, Juli 2013, Köln
  4. P. Kaul, J. Warmer, C. Becher „Improvement of Security for the Passenger Transport on Ships (VESPERPlus) Posterpräsentation am Tag der Forschung der H-BRS, St. Augustin 2013
  5. C. Hammer, K. Konstantynovski, D. Wild, P. Kaul, „Safe Detection - Anwendungen in der Detektion von energetischen Substanzen", Posterpräsentation am Tag der Forschung der H-BRS, St. Augustin 2013
  6. D. Wild, P. Kaul, G. Holl, „Lasertechniken zur Detektion von Explosivstoffen in Objekten", Posterpräsentation Graduierteninstitut der H-BRS, St. Augustin 2013
  7. P. Kaul, C. Becher, S. Maurer, J. Warmer, F.P. Lorenz, K. Safenreiter, M. Wieneke, „Concept for an Entry Control Facility (ECF) Featuring Hazardous Substances Detection Capabilities as an Element for Military Camp Protection”, Posterpräsentation Future Security, Karlsruhe 2009
  8. P. Kaul Poster und Ausstellung der Projekte HAMLeT und MoSEV, Wissenschaftsnacht der Uni Bonn, Juli 08

Weitere Infos

Patentanmeldungen

  • Aktenzeichen 295 01 233.1 Selbstüberwachungsfähiger Halbleitersensor für aggressive Stoffe
  • Aktenzeichen 196 13 829.9 Verfahren zur Kalibrierung eines Halbleitersensor-Gasmeßsystems zur Messung von Gaskonzentrationen in einer Meßumgebung und ein Halbleitersensor-Gasmeßsystem hierzu
  • Aktenzeichen 197 47 510 Meßsystem und Verfahren zur Auswertung von Sensorsignalen